Ortsgrenzen und Benennung

Moderators: top_gun_de, popel22, omba_de

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby gordonski » Thu Nov 15, 2012 6:18 am

TSWA wrote:Die DE-Community kann letztendlich machen was sie will.
Nur auf Dauer wird man halt nicht mehr zu gesehen, sondern irgendwann wird gehandelt.

Und man muss sich auch klar sein, dass zunehmend immer mehr und mehr Länder unter Champs-Kontrolle gelegt werden, wenn diese nicht auf die Waze-Spur finden.

IdS & und völlig ohne Ironie, Thomas aus Wien
Die (nicht immer) freundliche Stimme aus dem Süden.

Danke für die offenen Worte.
Frei interpretiert und bewusst etwas polemisch bedeutet das also, egal welche Lösung wir finden, die Champs werden ihr Ding drüberbügeln. "You can do it your own way, if it's done just how I say!"
Gut, dann können wir das Diskutieren lassen und einfach mit dem Strom schwimmen. Sollten unsere Gebete nach einem Ortsteil-Feld irgendwann erhört werden, fangen wir einfach noch mal ganz von vorne an diese Daten zu sammeln.
Die einzige Frage die sich noch stellt ist, fangen wir sofort an D nach dem INTL-Wiki zu editieren, oder warten wir noch ein/zwei Tage?

Gordonski,
der Crowdsourcing wohl falsch verstanden hat.
gordonski
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 981
Joined: Mon Jul 18, 2011 4:34 pm
Location: Elsdorf, NW, Germany
Has thanked: 281 times
Been thanked: 334 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby DatRalf » Wed Nov 14, 2012 11:56 pm

TSWA wrote:Das HQ hat ein Kozept, gibt seine Vorstellungen zur Umsetzung an den Staff & Support weiter, dieser an die Champs, diese an die CMs & AMs....
Die österreichische Gemeinde-Lösung ist weder gut noch schlecht .. sondern ist nur die Umsetzung dessen, wie es sich im HQ ausgedacht wurde.

Wenn das Otto-Normal-Wazer dann auch so mitgeteilt würde, könnten wir uns so manche überflüssige Diskussion sparen und Unklarheiten vermeiden.

Die DE-Community kann letztendlich machen was sie will.

Wenn die deutsche Part der Waze-Community funktionieren soll, kann sie das eben nicht. Wenn von oben Vorgaben kommen sollten sie auch umgesetzt werden, denn wer weiß schon, welche DB-Felder oder Funktionen in nächster Zeit geplant sind.

Und man muss sich auch klar sein, dass zunehmend immer mehr und mehr Länder unter Champs-Kontrolle gelegt werden, wenn diese nicht auf die Waze-Spur finden.

Wenn ich mir vorstelle, in einem Industriebetrieb würde die Belegschaft erst darüber diskutieren, was, wieviel und an wen geliefert wird - wie lange würde es wohl bis zur Insolvenz dauern? :roll:
Allerdings kommen normalerweise auch eindeutige Anweisungen aus der Chefetage. Diese werden dann bis zum letzten Arbeiter weitergegeben (sofern er nicht gerade auf Urlaub ist).

...oder wie hieß das doch beim Bund? Erst wird der Befehl ausgeführt, danach kann man sich immer noch Beschweren! :D

Also eine kleine Bitte an die Champs: Wenn etwas von oben kommt, wartet nicht erst drauf, das wieder eine Endlosdiskussion losbricht, sondern erklärt dem Fußvolk einfach Mal was neu ist (und sagt ruhig auch dazu, wer auf die Idee kam) Danach kann man immer noch über die Formatierung im Wiki reden ;)

Grüßle
Ralf
DatRalf
 
Posts: 764
Joined: Fri Jun 10, 2011 4:05 pm
Location: Franconia, Germany
Has thanked: 2 times
Been thanked: 7 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby TSWA » Wed Nov 14, 2012 10:28 pm

Das hat auch wenig mit Demokratie zu tun.
Das HQ hat ein Kozept, gibt seine Vorstellungen zur Umsetzung an den Staff & Support weiter, dieser an die Champs, diese an die CMs & AMs....

Die österreichische Gemeinde-Lösung ist weder gut noch schlecht .. sondern ist nur die Umsetzung dessen, wie es sich im HQ ausgedacht wurde.

Das Problem bei Waze ist halt, das es lange verabsäumt wurde, mit den Usern in Kontakt zu treten bis es dann letztes Jahr ziemlich eskaliert ist und jetzt wird daran gearbeitet, diese Fehler wieder zu bereinigen.
Daher gibt es ja jetzt auch die Champs-Gruppe, die da aufklärend unterwegs sein soll.

Die DE-Community kann letztendlich machen was sie will.
Nur auf Dauer wird man halt nicht mehr zu gesehen, sondern irgendwann wird gehandelt.

Und man muss sich auch klar sein, dass zunehmend immer mehr und mehr Länder unter Champs-Kontrolle gelegt werden, wenn diese nicht auf die Waze-Spur finden.

IdS & und völlig ohne Ironie, Thomas aus Wien
Die (nicht immer) freundliche Stimme aus dem Süden.
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1784
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 262 times
Been thanked: 252 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby GangMan » Wed Nov 14, 2012 10:18 am

Sorry, dass ich mich da jetzt auch noch einmische, aber Fakt ist glaube ich, dass das Thema hier schon x-Mal diskutiert wurde und ihr euch nur mehr im Kreis dreht. Auf den ganzen 33 Seiten, die dieser Thread hier schon hat, kommt im Abstand von 5 Seiten immer wieder das Gleiche daher.
Wir hatten in AT genau das selbe Problem: Endlose Diskussionen von einer handvoll Leuten, die sich halt in zwei Lager aufgespalten hatten. Der Effekt war, dass jeder halt so gemacht hat, wie er/sie für richtig gehalten hat und wir hatten keine einheitliche Lösung.

Irgendwann hat sich halt die Mehrheit dieser Leute ein Herz genommen und gesagt, "so machen wirs jetzt in einem ersten Schritt und aus" - alles weitere kann man dann immer noch im Kleinen anpassen. Bei besonders strittigen Punkten gabs vorher noch eine Abstimmung. Das ist natürlich jetzt nicht wirklich alles basisdemokratisch bis ins Letzte, aber wenn nicht wer mal das Zepter in die Hand nimmt, dann wird das nie was. Weil eigentlich wollen doch alle aktiven Leute hier editieren und nicht diskutieren...

Mein Tipp: Bringt das zur Abstimmung, gebt euch eine Woche oder zwei Zeit und sammelt einfach quantiativ die Meinungen, wie es gemacht werden soll. Am Ende dieser Zeit nehmt ihr das Ergebnis und setzt es so um und aus.
Oder, wenn ihr das nicht wollt/könnt, dann geht einen anderen pragmatischen Weg und orientiert euch einfach an den INTL Standards. Dann kann man alle Meinungen außer Acht lassen und einfach argumentieren, dass das in INTL auch überall so gemacht wird und DE wird Teil dieser großen Vereinheitlichung.

jm2c
Wolfgang
GangMan
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 1031
Joined: Sat Oct 30, 2010 6:53 am
Location: Pregarten, Austria
Has thanked: 127 times
Been thanked: 274 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby Caradellino » Wed Nov 14, 2012 9:55 am

Loeffelbaer wrote:Stop stop stop!

...Werden mir irgendwelche Sachen aus dem o.g. Mischmasch unterstellt/untergejubelt...


Nein, Marco, das habe ich in keiner Form getan, ich wüsste nicht, wo man das herauslesen könnte - solltest Du es so empfunden haben tut es mir leid, da es nicht in meiner Absicht lag.

Ich habe auch nicht gesagt, dass die österreichische Gemeindelösung
a) ach so toll ist
b) für Deutschland das richtige ist
bitte unterstelle mir da nichts.

Das einzige, worauf ich hingewiesen habe, sind Fakten und Bedenken gegenüber der "Niemandsland"-Sache; mit diesen Bedenken stehe ich nicht alleine da und sehe mich aus anderen Kommentaren in guter Gesellschaft - eine Aussage wie "ihr sollt" oder "ihr müsst" ist meinerseits nicht gefallen, ich mache höchstens Anregungen oder Hinweise, mehr steht mir im Rahmen einer Entscheidung für Deutschland nicht zu und daran halte ich mich auch.
Caradellino
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2445
Joined: Mon Apr 16, 2012 5:09 am
Location: Austria
Has thanked: 460 times
Been thanked: 1211 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby gordonski » Wed Nov 14, 2012 6:03 am

argus-cronos wrote:
TSWA wrote:Das war es eigentlich schon ... in City-Feldern gehört der Gemeinde-Name rein.
In AT genauso wie in NL, F, IT oder eben DE....

Hast CH vergessen ;-)

Achja, so nebenbei noch n köstliches Beispiel zum Routing in Köln:
Rechtsklick "in neuem Tab öffnen" ;-)
screenshot1.png


Wo ist da das Problem? Man kann in Lövenich z.Zt. Nicht auf die A1 auffahren, daher der Schlenker nach Süden auf das AK Köln West. Und die Alternativroute nördlich um die City? Naja, wer glaubt bei einer Fahrt quer durch die Kölner Innenstadt pünktlich hinten anzukommen, kann am 6. Dezember auch Milch und Kekse neben den Kamin stellen...
Die beiden vorgeschlagenen Routen sehen für mich OK aus...

Gordon

Edit hat mal Tante Google zu Argus' köstlichem Beispiel befragt:
[ img ]
Last edited by gordonski on Mon Nov 19, 2012 2:36 pm, edited 1 time in total.
gordonski
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 981
Joined: Mon Jul 18, 2011 4:34 pm
Location: Elsdorf, NW, Germany
Has thanked: 281 times
Been thanked: 334 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby argus-cronos » Wed Nov 14, 2012 2:27 am

TSWA wrote:Nicht wirklich, aber ich blicke mich bei eurem 4-Amtssprachen-System nicht wirklich durch.


Naja Du hast die ganzen Balkan und Anatolischen inoffiziellen Landessprachen vergessen :lol:
aber im Prinzip ist es einfach, abgesehen von der Sprache.

Naja, Softturns ist so ne Sache, gibts schon über ein Jahr, nur seit den Skripten ist das Thema erst richtig entflammt. Um vllt. noch andere heiss zu machen. Schon nur Köln oder Hamburg geben sicherlich um die 50'000 pro Woche. Hab für die Nordwestschweiz so um die 80'000 gemacht, um alle Softturns zu entfernen. Wobei man sehr genau arbeiten muss.
Habs schon mal erwähnt. Köln ist eine Großbaustelle. Und Berlin erst :shock: Also ein AM da täte gut daran, dies zu entfernen, vor allem da Sagi demnächst scheinbar Berlin besuchen wird.
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1102 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby TSWA » Wed Nov 14, 2012 12:46 am

argus-cronos wrote:Hast CH vergessen ;-)

Nicht wirklich, aber ich blicke mich bei eurem 4-Amtssprachen-System nicht wirklich durch.
Aber natürlich, auch CH fährt INTL. Und schon ein ganzes Stück länger als AT.

argus-cronos wrote:Achja, so nebenbei noch n köstliches Beispiel zum Routing in Köln:


Wenn wir schon von Köln sprechen ... habe mir heute mal München etwas näher angesehen ...
Fazit: Ich dachte eigentlich Wien ist Schrott, aber bei München bekam ich wirklich Lust mir AM-Rechte zu holen. Allein für die Entfernung von Soft-Turns & Co. holt man sich da schon 10-30k an Punkten in einer Nacht. Da ist ja praktisch jedes Segment zu überarbeiten ... und ich hab da nur mal im Zentrum von München nach gesehen.

Egal, ist eh schon ein AT-CM vor Ort. ;)
Ich cleane erst mal Wien, hole mir dann noch Manhattan and then we take Berlin. :D
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1784
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 262 times
Been thanked: 252 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby argus-cronos » Wed Nov 14, 2012 12:16 am

TSWA wrote:Das war es eigentlich schon ... in City-Feldern gehört der Gemeinde-Name rein.
In AT genauso wie in NL, F, IT oder eben DE....

Hast CH vergessen ;-)

Achja, so nebenbei noch n köstliches Beispiel zum Routing in Köln:
Rechtsklick "in neuem Tab öffnen" ;-)
screenshot1.png
(1.26 MiB) Downloaded 474 times
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1102 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby TSWA » Tue Nov 13, 2012 11:48 pm

argus-cronos wrote:Ach ja Primär muss mir ja der Lego das verdeutschen :lol:


Na, der wirft sich jetzt erst mal mit seinen Gurus auf ein Packerl und erklärt dann auch Italien, was Sache ist ... Die AT-Community ist ja, ob seiner Kenntnisse, schon lange schwer beeindruckt, die DE-Community wird es auch noch lernen und natürlich Silvio, der schon sehnsüchtig darauf wartet, dass ihm endlich mal jemand das System erklärt. :lol:

Nun ja, Scherz bei Seite.
Fakt bleibt, dass es Argus in seiner Skizze eigentlich schon gut rüber gebracht, wie das System zu verstehen ist.
Interessant auf jeden Fall auch, dass meine Gegenfragen bisher ohne Antwort geblieben sind.

DE muss auf jeden Fall irgendwann davon weg kommen, in Ortschildern zu denken.
Waze baut auf einer Navi-Logik auf, die so ca. um 2005 noch aktuell war - es fehlt hier an einfach an Feldern für Ortschaften/teilen oder PLZ usw.
Nicht nur ich schimpfe darüber seit zwei Jahren, aber die Felder sind trotzdem nicht da.

Workarounds führen da auf kurz oder lang zu schlimmen Ergebnissen - also müssen wir Waze da halt so bearbeiten, wie es eben um 2005 Standard war.
Das war es eigentlich schon ... in City-Feldern gehört der Gemeinde-Name rein.
In AT genauso wie in NL, F, IT oder eben DE....

Die DE-Community kann denken, abstimmen oder denken, wie sie will.
Macht INTL-Standard und ihr fahrt richtig ... oder macht wie ihr glaubt und seht euch der Häme ausgesetzt.
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1784
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 262 times
Been thanked: 252 times

PreviousNext

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users