Ortsgrenzen und Benennung

Moderators: Error79, argus-cronos

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Sun Sep 23, 2012 12:19 pm

Moin ..

also, wenn ich es richtig verstehe (was aber auf der Wiki Seite nicht steht) holt sich waze die Koordinaten von Bing. Ergo wird für das routing weder Strassenname noch Stadt benötigt.

Benötigt wird eine korrekte Zuweisung in die entsprechen Strassentypen, Abbiegeverbote und Strassenrichtungen.

Damit kommt man überall hin!
Was macht waze aber anders als andere Navis? Es liefert Informationen über Verkehrlagen, Gefahren, etc.
Die müssen eindeutig sein. Obwohl ich mich in München gut auskenne, kann ich dort mit den Meldungen wenig anfangen. Warum: Strassennamen kenne ich nicht alle und der Kartenausschnitt zeigt nicht mal Nord als Ausrichtung... keine Chance so schnell zu erkennen ob eine Meldung für mich relevant ist.

Ich bin sehr dagegen, dass wir, an jedem Gefühl der Menschen vorbei, anders entscheiden als Ortnamen zu setzen, was der Ortsname wirklich ist! Wie ich schon schrieb: Ein Lohmar über dem Ort Wahlscheid braucht kein Mensch und ist sinnfrei!

Wenn ich eine Strecke ohne routung fahre (was viele auch tun) will ich sehen, wo der nächste Ort ist und wie er heisst.
Kein Mensch will was auf der Karte sehen wie "Rhein-Sieg-Kreis" oder "Main-Tauber-Kreis".
Und wie gesagt: Stau auf der Landsberger Strasse ist ohne genauere Anzeige auch sinnlos...
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Mon Sep 24, 2012 4:24 pm

Moin ... es wird ja über vieles gesprochen ... aber die User, für die wir das hier machen, bleiben außen vor :-(

Also, wenn CITY = Gemeinde ist, nehmen wir also für Lohmar, Siegburg, Troisdorf, Meckenheim, St. Augustin, Hennef alles als als city Rhein-Sieg-Kreis??!! Schön und sinnlos!

Auf das finden der Adresse (bing) und das routung hat es keine Auswirkungen ... Und ehrlich: Die Rechenzeit ist mir absolut egal.

Wenn aber Rechenzeit so wichtig ist, dann erkaufen wir uns damit die unübersichtliche Karte im Client. Das ist so sinnvoll, wie ich heute an einem 10 KM Stau vorbeigekommen bin, der aber nur 1km war ... durch die langen BAB Segmente.

Ich bin aber auch fasziniert, dass hier Schweitzer, Österreicher und Niederländer sich so um die deutsche Karte Kümmern.
Ich fahre ca. 70.000 km pro Jahr. Und das meiste auf deutschen und niederländischen Strasse. Alles mit Waze. Hier wird aber editiert von glaube mich vielen Menschen, die die Gegenden, die sie editieren gar nicht kennen. Das ist ja an sich von Waze auch nicht so gedacht gewesen.

Ich habe nicht gelesen, bisher, was wirklich dagegen spricht, den Strassen nach den Ortsnamen das Feld City zu belegen. Und wie gesagt: Wenn Gemeinde gemeint ist: Dann wirklich die Kreise und Städte...
Und ich glaube nicht, dass den Usern gefällt.
Denn wenn man es über das Thema "Niemandsland" definiert über "gibt es nicht" dann nur, wenn man die Kreise und kreisfreien Städte nimmt.

Leo spuckt aus auf City:


city die Stadt - Pl. die Städte
city die Innenstadt
the City die City
city centerAE die City - Innenstadt
city centreBE die City - Innenstadt
city die Großstadt
the City die Innenstadt
the City (of London) (Brit.) das Londoner Banken- und Börsenviertel
the City (of London) (Brit.) das Londoner Banken- und Finanzviertel
the City (Brit.) [fig.] die Londoner Finanzwelt
open city [mil.] offene Stadt
city der Ort
city das Stadtzentrum
city der Wohnort
Adjektive/Adverbien (1 of 1)
in the city in der Stadt


Nix mit Gemeinde..... das halte ich für Spekulation ... und diese hat bis vor kurzem keine Rolle gespielt und stand auch bisher nicht im Wiki.
Und wo steht in "Municipality" das Wort City????

Und zu den Staumeldung und die Wichtigkeit für waze schaut mal hier:
http://www.youtube.com/watch?v=GdxsBx_FzKI

Jens
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Mon Sep 24, 2012 5:09 pm

Und BTW, Du bastelst ja auch an der Karte in Holland herum, was man so hört.

Precies ... maar alleen in de gebieden die ik goed ken ... en in Zeeland ben ik sinds '69 en ik weet dat het heel goed.

Maar ik kwam niet op het idee, wat te doen in Rotterdam. :lol: :lol: :lol:
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Mon Sep 24, 2012 5:41 pm

Noch etwas:

Die Veteranen sind fast alle weg ... Leute die viel gemacht haben sind schon nicht mehr aktiv.

Der damals oft genannte "Editierspass" ist bei vielen einem Frust gewichen. Google ist nicht schlecht und auf allen Androiden schon drauf. Mit Ortsnamen und Traffic. Aber ohne die Social Functions.

Was wollen wir also? Eine hässliche Karte die den Server schon oder eine Karte die Funktioniert im Routing und auch professionell aussieht. Die niederländische funktioniert auf jeden Fall nicht. Keine POIs, keine Ansagen, wenn man die Autobahn wechseln muss (fahr mal von Venlo nach Zierikzee) Kein Wort von Waze, keine Anweisung! Und auf Landstrassen ein mieses Routing. Ortsnamen auf dem Acker setzen dann nur noch eines drauf. Da komme ich mit der Arbeit der deutschen Editoren besser klar. Aber seitdem ich dauernd L- & K Nummer (die in Deutschland kaum einer kennt weil die Strassen Namen haben) angesagt bekomme... nervt es!

Und was stelle ich noch fest: Ramps werden zu freeways, dafür bekomme ich wenn ich abbiegen muss keinen Hinweis, wenn ich geradeaus fahre ein nette "Links halten".

Der Wiki wird angepasst, und dann geschrieben: Steht doch so im Wiki. Bei den Ortsnamen steht es noch anders. Und dennoch wird es so gemacht wie in NL. (A kann ich nicht sagen, da fahre ich zu wenig)

Waze steht anfangs den Leuten nur da zu zu editieren wo sie waren, ergo, was sie kennen. Das hat einen Sinn. Wenn ich in Ecken editiere, die ich nicht kenne, bin ich sehr vorsichtig. Selbst in München, was ich gut kenne.

Ich finde, die meisten Deutschen Editoren machen es richtig und vergeben bei City den Ortsnamen. Und dann kommen andere und nehmen andere Namen.

Niemandsland... gibt es scheinbar in tu felix austria auch :-)
https://world.waze.com/editor/?lon=10.9 ... =142017650

Und siehe da! Sölden und Huben sehen ganz manierlich aus.
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Mon Sep 24, 2012 8:02 pm

:o :o :o :o

Verstehe ich nicht Mobilat!

Denn Du machst es in Deinem AM Bereich wie ich!
https://world.waze.com/editor/?lon=6.84 ... TTTFTTTTFT

Aber nachdem, was unsere "ausländischen Mit-Editoren" wollen, würde Ortsgrenze an Orstgrenze stossen ...
Dein Handeln in Deinem AM Bereich ist an sich dem meiner Meinung! Erkläre es mir... :cry:
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Mon Sep 24, 2012 8:52 pm

TSWA wrote:
lordsurfer wrote:Aber nachdem, was unsere "ausländischen Mit-Editoren" wollen, würde Ortsgrenze an Orstgrenze stossen


Nein, Gemeinde an Gemeinde. ;)
Mobilat hat es offenbar schon längst verstanden.


Nööö --- wenn ich ich seinen AM Bereich sehe :-) Und immerhin ist er mein Nachbar :-)

Und petervdveen in Österreich auch nicht wenn ich den permalink oben richtig verstehe.

Dat ganze Ding ist inkonsistent,... denn um es mal deutlich zu sagen: Bevor Österreicher, Niederländer und Schweizer, sich einmischten, waren wir einer Meinung.

Jetzt geht alles durcheinander!

Und ich persönlich mag die Arbeit von Mobilat... aber nicht was "Fremd-Editoren" (habe grade etliche von euch wieder weggemacht!! Weil Ihr einen Fehler aus Google übernommen habt, den man aber nur kennt, wenn man die Gegend kennt!) , die weder die Gegend kennen, noch "Deutsche" kennen, hier machen????!!!

In den Foren bewegt Ihr Euch wie Besatzer... OK ... macht es... Ihr fahrt ja anscheinend oft in good old germany.

Ich editiere, was ich kenne.
Lasst Deutschland sich entwickeln! Was hätten Österreicher und Niederländer gesagt, wenn wir uns vor zwei Jahren dort mit Vorgaben eingemischt hätten .. wäre da nicht das Wort gekommen, dass mit N anfängt und mit azi geendet hätte?
Den Editierspass nehmt Ihr, so als "Besatzer", auf jeden Fall!

Die "technischem Gründe" waren bisher nicht wirklich stichhaltig!

Sie bestehen aus nicht belegbaren Hypothesen...
In Österreich und in den Niederlanden macht ihr es unterschiedlich und behauptet die Lösung für Deutschland zu haben ???? HALLO?????
Einigt Euch doch erstmal!

Ihr habt zwar keine einheitliche Meinung, die wollt Ihr dann aber doch wenigstens in Deutschland durchsetzen!
SO wird waze verlieren! Weil es den Menschen keinen Spass macht, Ihre geliebte alte Kölner Strasse als L Irgendwas zu erleben!

Ich denke: Es geht um EUCH! Nicht um die anderen .... leider!
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Tue Sep 25, 2012 5:59 am

GPSRitter wrote:Jens mir dünkt Du willst nicht verstehen? :mrgreen:


Nein ... ich kann verstehen, denke aber dass es so wirklich nicht übersichtlich im Client (und den benutzen nunmal die Mehrheit der Waze User) wird.


GPSRitter wrote:Wenn Du Dir die Edits von den Permalinks und von vor einem halben Jahr ansiehst, dann ja sind sie nicht der neuesten Wiki. Die ist ja erst seit 1 -2 Wochen online.


Tja .. das ist ja eines der Probleme.... Deutschland hat über zwei Jahre nach dem Wiki editiert.... nun wird er mal eben so geändert und das ist zu akzeptieren ...

GPSRitter wrote:Wir sind gerne bereit konstruktiv zu diskutieren und nicht verstandene Sachen zu erklären, aber bitte mäßige Deine Polemik und Lautstärke etwas. Beides ist kontraproduktiv.

Ich sehe nichts "konstruktives, ausser am Anfang...:-(
Mein Gefühl ist eben, dass hier nur abgebügelt wird. Viele Editoren beteiligen sich schon gar nicht mehr daran und machen "Ihr Ding".
Wenn nach 2 Jahren z.B. der Wiki geändert wird, wieso sollte man das mitmachen?
Polemik ist "man last help" :-) Und es ist keine Polemik, wenn ich aus eigener Erfahrung schreibe, dass die Karte in NL nicht funktioniert, denn ein Navi das keine Ansagen mehr macht, will doch auch keiner wirklich, oder?? ;-)

GPSRitter wrote:Wenn die Gemeindegrenze nicht hergenommen wird um die Lokalität der Gemeinde festzustellen und eine Unfallmeldung auf Straße1 gemeldet wird, kann das vor Ort1 sein, zwischen Ort1 und Ort2 oder nach Ort2 sein (mit den GPS-Koordinaten allein wirst Du nicht viel anfangen können. Glaube nicht, dass Du so aus dem Kopf ausrechnen kannst wo genau das liegt ;) ). Wenn ich aber die Gemeindegrenze habe, kann ich sehr wohl genauer sagen wo das liegt.

Aber ich kann auf der eingeblendeten Karte schnell erkennen, dass die Meldung an den Orten liegt! Oder dazwischen... Oder in welchen Stadtteil.
Wenn ich nur noch angrenzenden graue Flächen habe, mit teils riesigen Gemeinden, erkenne ich nichts mehr. Und die Meldungen sind auch nicht hilfreich.

GPSRitter wrote:Wenn du einen Ort in einer Gemeinde genau benennen willst, empfehle ich Dir einen Landmark zu ziehen. das sieht man dann auch im Client recht gut.

Den Vorschlag habe ich schon mal gemacht ... ist dann aber auch abgelehnt worden. Denn dazu müsste eine Landmark umfunktioniert werden (z.B. Framland).

Dennoch habe ich versuchsweise es mal probiert (schon vor über einem Monat) und warte jetzt auf das Update. Das stockt ja i.M. wieder erheblich!

Aber dies wäre eine sehr gute Maßnahme!! Der Meinung bin ich immer noch. Allerdings müsste:
1. ein Landmark dazu offiziell freigegeben werden
2. die "City" Namen aus dem Client verschwinden (wozu werden die bei der Definition noch angezeigt??)
3. Diese Landmark im Client mit einer anderen Farbe angezeigt werden (z.B. light gray)

Das wäre eine elegante Lösung. Aber war ja auch abgebügelt seinerzeit...

GPSRitter wrote:Ich denke, worüber wir uns alle einig sind ist ein fehlendes PLZ-Feld um genauere Adresssuchen laufen zu lassen. Aber dabei muss dann auch vorsichtig vorgegangen werden, sollte mal das PLZ-Feld kommen. Ich habe hier schon Orte gesehen, die zu einer Gemeinde gehören, aber die PLZ einer anderen Gemeinde haben.


Die PLZ halte ich für weniger wichtig. Denn viele geben nicht häufig eine PLZ ein, wenn sie diese denn vom Zielort überhaupt kennen. Die Adress-Suche funktioniert sehr gut.
Ausserdem bezweifel ich wirklich, dass dafür die Daten aus der Map verwendet werden :-) Zuletzt habe ich es mal Probiert... ich habe nach einem Parkplatz gesucht ... der hat tatsächlich einen Strassennamen in waze von einem User bekommen ... in einem benamten Ort.
Gesucht ... und nichts gefunden :-) Deswegen bin ich der sicheren Überzeugung, dass die Adresssuche nicht über die Map läuft!
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Tue Sep 25, 2012 12:23 pm

Loeffelbaer wrote:
lordsurfer wrote:Und was stelle ich noch fest: Ramps werden zu freeways, dafür bekomme ich wenn ich abbiegen muss keinen Hinweis, wenn ich geradeaus fahre ein nette "Links halten".



Ach Gott, fang doch erstmal das Lesen an, bevor Du schreibst oder editierst!

DAS WAR EIN TEST, weil das scheiss AK Nürnberg ein baulicher Sonderfall ist und als ich im Juli mit Wazen angefangen habe, kam da keine Ansage,


Ich meine nicht das AK Nürnberg ... das trifft Seligenstadt, Mönchhofdreieck, und noch ein paar mehr...
Und das sind keine Sonderfälle, sonder ganz normale Kreuze und Dreiecke ...
Jens
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Tue Sep 25, 2012 12:39 pm

Loeffelbaer wrote:
GPSRitter wrote:Loeffelbaer, wenn das alles zur Gemeinde Röthenbach gehört (sprich jede Straße dort verwaltet wird) dann würde da überall Röthenbach drüberkommen. Selbiges würde für Nürnberg gelten. Wie ich weiter oben schon ausgeführt habe, würde ich vorerst mit Landmarks arbeiten für die einzelnen Ortschaften ausserhalb von großen Städten. Große Städte würde ich nicht unbedingt unterteilen, sonst müsste man z.B. Wien in seine 23 Bezirke zerlegen müssen ... :)

Grüße vom Ritter


Also wenn da überall nur Röthenbach drüber steht, warum heißen dann die Teile nicht alle nur Röthenbach? Ich bin nicht dafür. Das hieße ja in meinem Beispiel auch, dass ich auf der Map nur Nürnberg lese, obwohl ich durch Laufamholz fahre, was auch auf dem Ortsschild steht. Da würde ich im Waze eintragen "Laufamholz (Nürnberg)".
Welcher Sinn liegt da dahinter? Wenn ich ein Navi nutze, ist es mir doch egal, ob die Straße xy von der Gemeinde A oder B verwaltet wird. Wen interessiert das?


GENAU das meine ich ...
Ich glaube auch nicht, dass überall der "Gemeindename" in Klammern dahinter stehen muss. Denn das macht es auch unübersichtlich ... aber das ist immer noch im Rahmen.

Die Verwaltung ist da dann auch nicht die Massangabe.. denn Bundestrassen werden vom Bund, Landesstrassen vom Land verwaltet :-) Und nun??

Ich denke eben auch, dass das, was auf dem gelben Schild steht maßgeblich sein sollte. Einige Ort tragen eben Zusätze. Die müssen auch mit in den Namen.

Andere Strassen sind außerorts...

Das Landmark wäre eine Lösung. Sicherzustellen ist aber, dass das verwendete Landmark nicht andere wie Park, oder buildings etc, verdeckt!

Das probiere ich gerade aus. Editieren kann ich btw auch übereinander liegende Landmarks. Es sollten nur nicht mehr als 2 sein.
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen Deutschland.... die Xte

Postby lordsurfer » Thu Oct 18, 2012 7:44 pm

Moin ..

super ... das scheint ja mal wieder im Sande zu verlaufen ... und darin, das es vorgefertigte Meinungen gibt!

OK: Ich bin der Meinung, wenn Waze irgendwie professionell auch im Client rüber kommen soll, dass wir wie bei OSM zumindest ein POI bekommen, mit dem man bebaute Gebiete markieren kann..

Die sehen auch super im Client aus (im nicht edit Modus).

Ich fahre jetzt seit Anfang der Woche, seitdem mir wohl auch wegen dieses Threat hier die CM, AM und sonstige Rechte weggenommen worden, mit Google und als vergleich mit einem OSM Kartensatz (hätte ich mal vorher probieren sollen) und stelle fest, dass Wälder und Ortsgrenzen echte Hinweise sind, ... wie Ortsnamen und Stadtteilnamen (sogar in google) echt tolle Hinweise für de Fahrt sind.

Mir nützt eben kein Ortsname in der Pampa und der Ort 3 KM entfernt.. und ich denke auch, vielen anderen auch nicht. Denkt doch mal die User!
Also: Wenn ich jetzt sehe wo der threat gelandet ist: Hornberg war nichts dagegen. Ausserdem scheint es egal zu sein, weil letztlich nicht Diskutiert wird, sondern nur die Meinung versucht wird durch zu setzen ... schade... community :-)

Ich glaube bis jetzt auch noch nicht, dass die "sauberen" Ortsnamen irgendwas mit dem Routing zu tun haben ... ich habe schon Projekte im intermodalen und unimodalem Navigationsbegreich gehabt... letztlich geht es nur um Knoten und Kanten .. und Knoten waren auch nur dann interessant, wenn mehr als zwei Kanten dranhängen ... ansonsten ignorieren Systeme das!
Intermodal würde es spannender sein...

Also... wie gehabt! Guru Argus... wie konnte ich Dir widersprechen :-D

Nicht den Smilie übersehen!
Aus dem Editieren bin ich aber eh raus, da ich keine Rechte mehr habe ...

CU
Jens
Ehemaliger Area manager
Lohmar

Rösrath,...und Umgebung ... und nun auch leider
Kölle ....
Und gewesener Country Manager Deutschland
250K edits, 1,15 mio Points ... level 1 Editor!
lordsurfer
 
Posts: 373
Joined: Sat Oct 02, 2010 2:07 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

PreviousNext

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users