Feldwege (service road vs dirt road)

Moderators: Error79, argus-cronos

Feldwege (service road vs dirt road)

Postby top_gun_de » Tue Nov 06, 2012 6:00 am

Mal zum Vertändnis: Mit der Basemap haben wir ja ein Spinnennetz von kleinen Feldwegen, die meist im Nirvana enden weil sie einem einzelnen Bauern dienen um zu seinem Weizenfeld zu kommen ohne durch die Kartoffeln zu fahren. Diese toten Strecken habe ich schon öfter gelöscht, da ich im Forum öfter las dass Waze der Allgemeinheit dient und nicht einer einzelnen Person. Ich bin auch sicher dass besagter Bauer kein Navi braucht um zum Weizen zu fahren.

War das falsch?

Ciao,

Detlev
Image
AM Region Hannover, CM Deutschland (Germany), Coordinator Germany, Global Champ

Wiki Deutschland | Straßen und Orte benennen D | Karte bearbeiten | Editorbedienung
top_gun_de
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 3557
Joined: Sun Dec 25, 2011 12:16 pm
Location: Hannover, Germany
Has thanked: 1071 times
Been thanked: 1325 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby top_gun_de » Wed Nov 07, 2012 7:33 pm

Ich möchte noch mal meine Meinung reinschmeißen, die ich im Forum früher schon las, und die ich nach wie vor für gültig halte:

Waze dient dem allgemeinen Straßenverkehr, also dem Fortkommen von Pkw- und Lkw-Fahrer im öffentlichen Verkehrsraum. Kein Bauer wird Waze benötigen um zu seinem Feld oder wieder zurück auf die nächste Landstraße zu kommen. Aus der Basemap gibt es in Niedersachsen ein wildes Spinnennetz von Feldwegen, die für den öffentlichen Verkehr weder gedacht noch geeignet sind, die Waze aufgrund seiner "notfalls überall lang"-Routingstrategie garantiert irgendwann trotz aller eingetragenen Streckenverbote nutzen wird.

Die Erkenntnis kam hier im Thread ja schon mehrfach wieder hoch: Egal ob ich die Durchfahrt verbiete, notfalls routet Waze über jede Strecke die ihm bekannt ist, sogar gegen die Fahrtrichtung über die Autobahn (selbst erlebt).

Feldwege die nicht für die Allgemeinheit sind, sollten daher in Waze schlicht gelöscht werden.

Ciao,

Detlev
Image
AM Region Hannover, CM Deutschland (Germany), Coordinator Germany, Global Champ

Wiki Deutschland | Straßen und Orte benennen D | Karte bearbeiten | Editorbedienung
top_gun_de
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 3557
Joined: Sun Dec 25, 2011 12:16 pm
Location: Hannover, Germany
Has thanked: 1071 times
Been thanked: 1325 times

Feldwege (service road vs dirt road)

Postby top_gun_de » Sun Nov 25, 2012 9:20 am

Julie_Munday wrote:Jetzt muss ich mich doch noch mal reinhängen.
Ich habe in meinem Kaff alles schön brav so versucht, wie ihr es beschrieben habt.
Aber das passt nicht so recht.

argus-cronos schrieb:
Service Road
Dieser Straßentyp wird in Deutschland nicht verwendet.

Aber robin1979 schrieb:
Pretty much, but sometimes it's useful to have road type below street in cities

Und genau so wie robin sehe ich das auch. Warum weglassen? Es passt wunderbar.
In unserer Gegend gibt es viele normale Sträßchen, die zu Friedhöfen, Sportplätzen, Höfen, Kompostierungen, Modellflugplätze, Kirchen, oder von einem Ort zum anderen führen. Keine Sackgassen etc.
Dirt road/4x4 passt da nicht. Eine normale Straße? Ja, aber nicht gerade für den Durchgangsverkehr. Eine service road hat eine höhere penalty, wie eine normale Straße, also wird Waze versuchen, dieses Sträßchen zu meiden. Klasse, genau das brauch ich!

Ich denke, das Waze Team hat sich das schon richtig ausgedacht. Das würde wunderbar passen.
Darf ich service roads benutzen? ;) Bitte bitte. Ich geb auch ein Duplo aus.

Julie


Waze wird die Straßen wegen ihrer vermutlich geringeren Durchschnittsgeschwindigkeit schnell meiden, nachdem ein paar Autos drübergefahren sind. Du wirst da gar keinen speziellen Straßentyp brauchen. Wenn Du dem System helfen willst prüfe ob die allg. Durchfahrt durch den Ort ein Spiegelei hat, dann setze sie auf Primary. Waze wird sie dann bevorzugen weil der Server hier eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit vermutet.

Ciao,

Detlev
Image
AM Region Hannover, CM Deutschland (Germany), Coordinator Germany, Global Champ

Wiki Deutschland | Straßen und Orte benennen D | Karte bearbeiten | Editorbedienung
top_gun_de
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 3557
Joined: Sun Dec 25, 2011 12:16 pm
Location: Hannover, Germany
Has thanked: 1071 times
Been thanked: 1325 times

Feldwege (service road vs dirt road)

Postby top_gun_de » Sun Nov 25, 2012 9:49 am

Wenn die Strecke zerbombt ist -> Dirt Road...
Image
AM Region Hannover, CM Deutschland (Germany), Coordinator Germany, Global Champ

Wiki Deutschland | Straßen und Orte benennen D | Karte bearbeiten | Editorbedienung
top_gun_de
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 3557
Joined: Sun Dec 25, 2011 12:16 pm
Location: Hannover, Germany
Has thanked: 1071 times
Been thanked: 1325 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby TSWA » Thu Nov 01, 2012 11:09 pm

Julie_Munday wrote:Warum sind aber meist "4x4 Trails" eingetragen, bei dem nur landwirtschaftlicher Verkehr zugelassen ist?


Hallo Julie,

Waze hat die Bösartigkeit, dass es über alles routet, was routbar ist.
Also auch die (verwirrend, ich weiß) die Non-Driveable-Segmente.

Im wesentlichen kommt es darauf an, so zu editieren, wie du selber geführt werden willst.
Also wohl nicht über Straßen, die nur für den landwirschaftlichen Verkehr zugelassen sind.

Vielleicht hilft dir DAS hier weiter. :)

Wenn nicht, hier nochmal fragen.
Image
CM Austria
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1717
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 189 times
Been thanked: 208 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby TSWA » Sat Nov 03, 2012 1:06 am

Julie_Munday wrote:Huch, und plötzlich sieht der Wiki-Eintrag über die Service Roads etc. anders aus (bin ich jetzt schuld?) :oops:

Nicht an zu nehmen bei 4 Postings im Forum. Wurde wohl eher grad überarbeitet.

Julie_Munday wrote:Also steuere ich das Routing mit restricted turns, wenn ein Feldweg nur für Landschaftlichen Verkehr zugelassen ist. Ob service road oder dust road hat da keinen weiteren Einfluss und ist dem Routing egal, zwischen diesen beiden Straßenmerkmalen unterscheidet das Routing nicht.


Nicht nur (restricted turns) ... auch der Road Type hat da einen Einfluss.
Es gibt da die sogenannten Penalties, die vom Road Type abhängig sind.

Die 4x4-Trails sollten eigentlich ein höhers Penalty haben, als eine Service-Road.
Image
CM Austria
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1717
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 189 times
Been thanked: 208 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby TSWA » Mon Nov 05, 2012 8:15 pm

DatRalf wrote:Wo ein Verbotsschild steht, sollte ja auch für Waze das hineinrouten verboten sein - unabhängig vom Straßentyp und den Client-Einstellungen ;)


Hmpf ... Waze sieht "verboten" als relativ ;)
Man muss es der Waze-Logik eben möglichst schwer machen und immer wieder macht es diese Logik einem selber schwer. :mrgreen:
Image
CM Austria
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1717
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 189 times
Been thanked: 208 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby TSWA » Wed Nov 07, 2012 12:56 am

SaniH1 wrote:fallen 4x4 nicht unter die "nicht-routbaren"


Wie Robin schon richtig erklärt, fallen die "nicht-routbaren" nicht unter "nicht routbar".
Super logisch, i know :)

Da ist jetzt höhere oder tiefste Waze-Logik, je nach Blickwinkel.
Aber prinzipiell kann Waze über alles routen, wenn es entsprechend editiert ist.
Also auch über einen Wanderweg oder auch mitten durch einen Berg, wenn es so editiert worden ist.

Mit "non-drivalbe" meint Waze nur, dass diese nicht routbar editiert sein sollten, gibt dem Editor aber freie Hand, es trotzdem zu übersteuern, wenn er es für richtig hält.
Image
CM Austria
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1717
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 189 times
Been thanked: 208 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby TSWA » Fri Nov 09, 2012 12:02 am

Cool 8-)
I think, Germany is on the road now. :)

Dazu aber noch eine Anmerkung ... wir können in Waze nur ein grundlegendes Konzept definieren.

Lokale Unterschiede gibt es immer wieder. In AT bricht vor allem Kärnten sehr aus der allgemeinen Linie aus, Private Roads (bzw. "nur für Anrainer"/"Anliegerstraße") sind da sehr beliebt und machen das Editieren "frei nach Karte" und ohne lokale Kenntnisse fast zur Unmöglichkeit. Auch kennt dieses Bundesland keine Primarys sondern per Definition nur Minors.

Ich setze daher (zu mindestens) in Kärnten in Zukunft auf die lokal ansässigen Editoren, die nicht erst ein paar 100 Kilometer fahren müssen, um ein Routing auf seine Korrektheit zu überprüfen.

Dass wir in Waze ein möglichst perfektes Routing erreichen können, hängt für mich letztendlich von dem Detailwissen Einzelner ab und nicht von einer generellen Grundregel, die aber sehr wohl als Basis dienen sollte.
Image
CM Austria
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1717
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 189 times
Been thanked: 208 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby TSWA » Sun Nov 25, 2012 11:36 pm

LegoM wrote:Im Weinviertel stimmt es.

Du hast aber schon mitbekommen, dass es sich im WME-Forum eigentlich vorrangig um DE-Probleme dreht?
Es geht also nicht ums Prinzip .. sondern um Deutschland.

Und die Unterschiede zwischen DE-AT-CH sind zum Teil ganz wesentlich.
Auch wenn es nur um Details geht.
Image
CM Austria
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1717
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 189 times
Been thanked: 208 times

Previous

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users