Feldwege (service road vs dirt road)

Moderators: top_gun_de, omba_de, popel22

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby Camou893 » Wed Nov 07, 2012 10:36 pm

GGraf wrote:Okay, aber wieso sollten Service-Roads routbar sein - laut Wiki sind das doch die Landwirtschaftswege, oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Laut "deutschem" Wiki. Aber jedoch nicht nach Waze-Logik.
Camou893
Area Manager
Area Manager
 
Posts: 467
Joined: Wed Oct 03, 2012 9:53 pm
Location: Germany Schwarzwald/Schwäb.Alb
Has thanked: 359 times
Been thanked: 156 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby Mychaela17 » Wed Nov 07, 2012 10:28 pm

argus-cronos wrote:
GGraf wrote:
TSWA wrote:...
Vielleicht hilft dir DAS hier weiter. :) ...

Das hilft tatsächlich, aber ich habe dazu noch Fragen: http://www.waze.com/wiki/index.php/Talk ... kalkuliert

Antworten sind hinzugefügt.

Meine Ansicht zu dem Thema.

Feldwege = 4x4 ohne Unterschied Beton oder nicht.
- Unterscheidung Fahrbar oder nicht. Fahrbar = verbunden
- Nicht fahrbar, abgetrennt entweder physisch oder durch turnrestrictions und Unknown. allf. Locks an sensiblen Segmenten.

Privatstraßen = Privatstraßen

Service Roads müssen Routbar sein - Siehe Definition Service road/Frontage Road.

Öhm, Parkplätze und Privatstraßen werden immer noch angezeigt.

Gruss
Argus

Okay, aber wieso sollten Service-Roads routbar sein - laut Wiki sind das doch die Landwirtschaftswege, oder habe ich das falsch in Erinnerung? Und was sind Frontage-Roads?
Anliegerstraßen gehören ja auch zu den Privates, oder?

Was das Nichtanzeigen angeht, vergleiche mal den Willy-Brandt-Platz zwischen Live-Map (=App) und WME: https://world.waze.com/editor/?zoom=4&l ... 5,70084217
Der ist weg, zumindest die Straße, anscheinend seit dem letzten Kartenupdate.

(Mit Entsetzen habe ich eben festgestellt, daß ich den in Unkenntnis zur Runway/Taxiway gemacht habe, da es eine Bushaltestelle ist ...
Aber der Ast nach rechts ist Service-Road und wird auch nicht angezeigt - puh.)
Mychaela17
 
Posts: 431
Joined: Tue Feb 21, 2012 7:22 pm
Has thanked: 12 times
Been thanked: 6 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby DatRalf » Wed Nov 07, 2012 7:53 pm

top_gun_de wrote:Feldwege die nicht für die Allgemeinheit sind, sollten daher in Waze schlicht gelöscht werden.

Vom Prinzip her ist die Idee nicht schlecht, aber es wird nicht lange dauern und irgend ein wiki-resistenter Neuling wird sie alle wieder anlegen. Und das dann wahrscheinlich auch noch voll Routbar.

Deswegen gefällt mir die Lösung von Argus bisher am Besten. (Wahrscheinlich auch deshalb, weil ich hier dann fast nichts ändern muss :mrgreen: )

Grüßle
Ralf
DatRalf
 
Posts: 764
Joined: Fri Jun 10, 2011 4:05 pm
Location: Franconia, Germany
Has thanked: 2 times
Been thanked: 7 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby top_gun_de » Wed Nov 07, 2012 7:33 pm

Ich möchte noch mal meine Meinung reinschmeißen, die ich im Forum früher schon las, und die ich nach wie vor für gültig halte:

Waze dient dem allgemeinen Straßenverkehr, also dem Fortkommen von Pkw- und Lkw-Fahrer im öffentlichen Verkehrsraum. Kein Bauer wird Waze benötigen um zu seinem Feld oder wieder zurück auf die nächste Landstraße zu kommen. Aus der Basemap gibt es in Niedersachsen ein wildes Spinnennetz von Feldwegen, die für den öffentlichen Verkehr weder gedacht noch geeignet sind, die Waze aufgrund seiner "notfalls überall lang"-Routingstrategie garantiert irgendwann trotz aller eingetragenen Streckenverbote nutzen wird.

Die Erkenntnis kam hier im Thread ja schon mehrfach wieder hoch: Egal ob ich die Durchfahrt verbiete, notfalls routet Waze über jede Strecke die ihm bekannt ist, sogar gegen die Fahrtrichtung über die Autobahn (selbst erlebt).

Feldwege die nicht für die Allgemeinheit sind, sollten daher in Waze schlicht gelöscht werden.

Ciao,

Detlev
top_gun_de
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 8305
Joined: Sun Dec 25, 2011 12:16 pm
Location: Wunstorf, Germany
Has thanked: 2888 times
Been thanked: 5209 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby argus-cronos » Wed Nov 07, 2012 4:04 pm

GGraf wrote:
TSWA wrote:...
Vielleicht hilft dir DAS hier weiter. :) ...

Das hilft tatsächlich, aber ich habe dazu noch Fragen: http://www.waze.com/wiki/index.php/Talk ... kalkuliert

Antworten sind hinzugefügt.

Meine Ansicht zu dem Thema.

Feldwege = 4x4 ohne Unterschied Beton oder nicht.
- Unterscheidung Fahrbar oder nicht. Fahrbar = verbunden
- Nicht fahrbar, abgetrennt entweder physisch oder durch turnrestrictions und Unknown. allf. Locks an sensiblen Segmenten.

Privatstraßen = Privatstraßen

Service Roads müssen Routbar sein - Siehe Definition Service road/Frontage Road.

Öhm, Parkplätze und Privatstraßen werden immer noch angezeigt.

Gruss
Argus
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1104 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby robin1979 » Wed Nov 07, 2012 9:59 am

GGraf wrote:Gibt es denn nun eine Art Konsens, wie wir's handhaben wollen? 4x4 routbar, Service-Roads nicht?
Wenn ich den Talk zum Routenberechnen richtig verstehe, hilft es nicht wirklich, die Service-Roads auf Unknown zu setzen, das erhöht wohl nur die Penalty ggü. gesetzten Richtungen. Wäre dann nicht besser, Two Way einzugeben und die Einfahrt zu verbieten?


Why register 'Feldwege' as service roads? Clearly it's not what service roads are meant for, you'll be facing unknown consequences.

GGraf wrote:Aber daß seit neuestem keine Parkplätze und Privatstraßen mehr angezeigt werden, das halte ich nicht für sehr sinnvoll ...


Appearing where? Not really sure what you mean here.
robin1979
 
Posts: 3034
Joined: Thu Sep 10, 2009 6:49 am
Location: EUROPE
Has thanked: 7 times
Been thanked: 38 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby Mychaela17 » Wed Nov 07, 2012 9:57 am

TSWA wrote:...
Vielleicht hilft dir DAS hier weiter. :) ...

Das hilft tatsächlich, aber ich habe dazu noch Fragen: http://www.waze.com/wiki/index.php/Talk ... kalkuliert
Mychaela17
 
Posts: 431
Joined: Tue Feb 21, 2012 7:22 pm
Has thanked: 12 times
Been thanked: 6 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby Mychaela17 » Wed Nov 07, 2012 9:51 am

Aber daß seit neuestem keine Parkplätze und Privatstraßen mehr angezeigt werden, das halte ich nicht für sehr sinnvoll ...

Gibt es denn nun eine Art Konsens, wie wir's handhaben wollen? 4x4 routbar, Service-Roads nicht?
Wenn ich den Talk zum Routenberechnen richtig verstehe, hilft es nicht wirklich, die Service-Roads auf Unknown zu setzen, das erhöht wohl nur die Penalty ggü. gesetzten Richtungen. Wäre dann nicht besser, Two Way einzugeben und die Einfahrt zu verbieten?
Mychaela17
 
Posts: 431
Joined: Tue Feb 21, 2012 7:22 pm
Has thanked: 12 times
Been thanked: 6 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby TSWA » Wed Nov 07, 2012 12:56 am

SaniH1 wrote:fallen 4x4 nicht unter die "nicht-routbaren"


Wie Robin schon richtig erklärt, fallen die "nicht-routbaren" nicht unter "nicht routbar".
Super logisch, i know :)

Da ist jetzt höhere oder tiefste Waze-Logik, je nach Blickwinkel.
Aber prinzipiell kann Waze über alles routen, wenn es entsprechend editiert ist.
Also auch über einen Wanderweg oder auch mitten durch einen Berg, wenn es so editiert worden ist.

Mit "non-drivalbe" meint Waze nur, dass diese nicht routbar editiert sein sollten, gibt dem Editor aber freie Hand, es trotzdem zu übersteuern, wenn er es für richtig hält.
TSWA
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1784
Joined: Sun Dec 19, 2010 6:21 pm
Location: Vienna, Austria
Has thanked: 262 times
Been thanked: 252 times

Re: Feldwege (service road vs dirt road)

Postby robin1979 » Tue Nov 06, 2012 2:20 pm

GGraf wrote:
SaniH1 wrote:vor einem Jahr hatte mich Waze mal quer durch Feldwege geschickt, ich war schneller....nur die wandernden Omis schauten mich verwirrt an :)
also generell 4x4 für Feldwege oder für fahrbare S-Roads mit Abbiegeverbot?
offene Feldwege mit 4x4 aber routbar

fallen 4x4 nicht unter die "nicht-routbaren"

Wie ich es verstanden habe, nein (abhängig von Deinen App-Einstellungen). Vielleicht kann das ja mal noch jemand bestätigen, der es wirklich weiß?
Und wenn man die Wanderer nicht erschrecken möchte, kann man ja das auch ausschalten ...


4x4's are routable, just like every (!) other segment type in Waze. By default it has a pretty high penalty (more than service roads, but less than other 'non-routable' street types). It is lowered when changing settings to 'allow short ones', and lowered again when set to 'allow'.
robin1979
 
Posts: 3034
Joined: Thu Sep 10, 2009 6:49 am
Location: EUROPE
Has thanked: 7 times
Been thanked: 38 times

PreviousNext

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users