Der richtige Start beim Editieren V1.4

Moderators: top_gun_de, popel22, omba_de

Re: Der richtige Start beim Editieren V1.3

Postby svx-biker » Wed Jun 19, 2013 2:55 pm

beffl wrote:SVX kannst Du bitte des DACh highlither Script von Alex in die Beschreibung einbauen?

THX, Stefan


Aber sicher doch
svx-biker
EmeritusChamps
EmeritusChamps
 
Posts: 4870
Joined: Sat Oct 01, 2011 5:43 am
Location: Germany, Austria and Switzerland (DACH)
Has thanked: 476 times
Been thanked: 431 times

Re: Der richtige Start beim Editieren V1.3

Postby Tabby666 » Mon Feb 25, 2013 6:01 pm

Mahlzeit, die Damen! ;)

Ich möchte mich auch mal die laufende Diskussion einklinken:

Seit ca. 2 Wochen bin ich nun aktiv dabei, die Map zu editieren, habe nach einigen blutigen Anfängerfehlern sehr hilfreiche Tipps von svx-biker bekommen (Danke nochmals dafür!).

Mittlerweile habe ich auch folgende Scripts am Start:
- Highlight Script
- WME Addon
- JNF
Im Großen und Ganzen sind mir die Funktionen und Aufgaben dieser Tools auch klar, allerdings gibts da ein paar Punkte, bei denen ich noch mal nachhaken muss:

Ist das richtig, dass ich als Lvl1-Editor im Hightlighter keine Anzeige bekomme über U-Turns, RevCons etc. oder mache ich da was falsch?

Falls das so richtig ist, wäre mein weiteres Vorgehen:
- mit Shift-Z Pfeile einblenden lassen
- Knoten mit Pfeilen markierern
- "Q" drücken, damit JNF alles richtig setzt
- falls angrenzende Segemente dadurch orange markiert werden, Anbiegepfeile noch mal kontrollieren (2x Shift-Z) und ggf. Hard turns setzen, wenn erforderlich
- speichern, fertig!

Wäre das so richtig oder habe ich da einen Denkfehler drin?

Thx für euer Feedback.

Gruß

Tabby
Tabby666
 
Posts: 44
Joined: Thu Jun 23, 2011 5:56 pm
Location: Hann. Münden
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time

Re: Der richtige Start beim Editieren V1.3

Postby Tabby666 » Tue Feb 26, 2013 7:36 pm

Ok, vielen Dank für die Rückmeldung.

Dann kann ich ja beruhigt weiter machen.

Gruß

Kai
Tabby666
 
Posts: 44
Joined: Thu Jun 23, 2011 5:56 pm
Location: Hann. Münden
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time

Re: Der richtige Start beim Editieren

Postby top_gun_de » Tue Jan 15, 2013 3:00 pm

Die 5-m-Regel bewährt sich nach meiner Erfahrung vor allem auf komplexen Kreuzungen sehr. Man muss im Kopf behalten, dass ein gültiger GPS-Fix durchaus bis zu 15m falsch sein kann, dennoch wird der Empfänger ein gültiges Signal senden. Unter guten Wetterbedingungen ist er meist besser, aber 5-10m Abweichung sind keine Seltenheit. Nicht umsonst schalten viele Empfänger von Sirf mit Static Navigation im Stand auf "fix" und melden keine neuen Positionen mehr.

Mit den in Smartphones verbauten Empfängern mittlerer Güte kommt es vor allem in Ampelstaus leicht vor, dass auf eine benachbarte Spur gematcht, neu berechnet und eine scheinbar sinnlose Navigationsanweisung gemeldet wird. Gerade beim jetzt herrschenden bedeckten Wetter passiert das gerne einmal. Wir hatten das in Hannover häufig an Kreuzungen, die früher ebenfalls sehr detailgetreu nachgezeichnet waren. Seit alle zu dicht benachbarten Spuren entfernt wurden und die 5m-Regel eingehalten wird, gibt es auf diesen Kreuzungen keine URs mehr.

Ciao,

Detlev
top_gun_de
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 17072
Joined: Sun Dec 25, 2011 12:16 pm
Location: Wunstorf, Germany
Has thanked: 2960 times
Been thanked: 5474 times

Re: Der richtige Start beim Editieren

Postby TSD66 » Tue Nov 03, 2015 1:03 am

Durango48 wrote:...

Aber diesen Thread hatte ich so verstanden, dass man insbesondere als Neuling wichtige Dinge kurz zusammengefasst schnell nachlesen kann.

...

Et schweift aber alles ab und kein Neuling liest sich einen Seitenlangen Thread durch. Es sollte dort (also hier in diesem Thread) nicht diskutiert werden sondern ergänzend vom Ersteller kurz und prägnant erweitert werden.

Oder?

Grüße, Thomas


Doch, es gibt auch Neulinge, die sich einen längern Thread komplett durchlesen, um dabei etwas zu lernen. :-)

Zum Thema "Lernen aus Forum-Threads" habe ich aber noch eine Anmerkung:
Wenn es darum geht, an Beispielen zu erläutern, was ein wünschenswertes und was dagegen ein zu vermeidendes Ergebnis ist, sind Links zu irgendeiner Stelle im Editor nur wenig geeignet, da es unwahrscheinlich ist, dass "schlecht" editierte Gebiete dauerhaft so bleiben.
Wesentlich hilfreicher wäre es, derartige Beispiele mit Screenshots zu veranschaulichen. Denn ansonsten folgt man den Links zu den bemängelten Stellen und fragt sich, "Wo ist denn hier das Problem, das sieht doch gut aus?"
Alternativ wäre auch - so denn vorhanden - ein Link direkt an die entsprechende Stelle im Wiki möglich, an der die beste Vorgehensweise beim jeweiligen "Problem" beschrieben wird.

Johnny
TSD66
State Manager
State Manager
 
Posts: 2596
Joined: Sat Oct 24, 2015 9:04 am
Has thanked: 476 times
Been thanked: 912 times

Previous

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: TestEdit