K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Moderators: Error79, argus-cronos

Re: K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby argus-cronos » Tue Feb 12, 2013 9:12 pm

Meine Argumentation war und ist immer noch, nur weil der Autofahrer in D keine Ahnung hat was eine K- und L-Straße ist und ob er sich auf solcher befindet, heisst das nicht dass Waze das nicht wissen darf. Und der Fahrer lernt mal was, nämlich wie seine Straßen kategorisiert sind. Ob nun Schilder in der Landschaft stehen oder nicht. Zudem auf jeder Karte sind diese Nummern vorhanden. Nur interessiert es niemanden mehr, scheinbar.
Probleme ergeben sich zusätzlich wenn von der Typisierung nach "Wichtigkeit" geredet wird, denn dann macht jeder was er so grad will und gedenkt was für ihn wichtig ist, und das kanns leider auch nicht sein. Daher wurde eine Typisierung definiert.

Sind die Schilder erst mal Realität, löst sich auch diese Diskussion in Luft aus, und es ist etwa die "Hunderste" betreffend dem Thema!

Aber zur Information ich warte immer noch auf ein Antwort von Waze betreffend TTS, nämlich, ob es möglich ist die Ansagen zu modifizieren, dass nur noch der Straßenname angesagt wird in TTS für K/L-Straßen. Infos folgen.

Gruss
Argus
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby argus-cronos » Wed Feb 13, 2013 3:13 pm

ccdmas wrote:Und nochmal: Ich bezweifele stark, dass die Schilder jemals Realität werden. Ich gehe sehr stark davon aus, dass hier jemand schlicht auf eine "Lösung" spekuliert die es in den USA genau deswegen gibt weil die eben genau da absoluten Sinn macht, und die Realität wiederspiegelt. Die UT-14 ist *konsequent* innerorts wie außerorts überall mit immer dem gleichem Schild so ausgeschildert


Was die Leute alles bezweifeln :?:

Falls Du dich an intl. orientierst, im Ungarn gibts Schilder, kürzlich gesehen, in Italien und sogar in NL wird bereits gestestet.

Daher zuerst informieren, und dann anzweifeln.

Gruss
Argus
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby argus-cronos » Wed Feb 13, 2013 4:08 pm

Das wissen wir nur Ansatzweise, bis jetzt wurden nur Inputs gesammelt, erst grad kürzlich vor etwa drei Tagen. Schlussendlich werden wir entscheiden was die beste Lösung sein wird farblich. Die Testschilder entsprechen noch nicht dem endgültigen Resultat, vorerst.

Aber um mal noch auf Köln zurück zu kommen, ich habe damals angeregt, dass nur doppelte Namen einen City Eintrag erhalten zu den Quartieren, es wurde aber von D her auf klammern gesetzt. Naja.... Somit wäre das Problem wieder gelöst.

Ferner hab ich ein paar routing tests gemacht. Und siehe da ich werde auch durch die Stadt geroutet, alles abhängig von den Clientoptionen.

Noch was an der Pipinstraße Ecke Kasinistraße fehlt ein Segment auf dem Client, ist das normal?
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby argus-cronos » Wed Feb 13, 2013 7:25 pm

Liegt irgendwo im Benennungsthread, es kann ja nicht sein dass jetzt alle Quartiere, resp. alle Straßen darin ein Quartiernamen in Klammern erhalten, so wars auch nicht gedacht.

Wie ich damals schon sagte, die Namen die es doppelt gibt enthalten den Ortsteil im Citifeld der Rest nicht. Hätte gereicht und die Straßen, die Du vermisst würden gefunden werden.

Naja die L und K Straßen sind seit 3 Jahren benannt. Und ich denke Du stimmst mir zu, dass auf jeder Karte diese Nummern auch vorhanden sind, oder nicht?

Zusätzliche Felder, lol, das wurde schon vor drei Jahren gefordert, hats aber nie gegeben. Und wurde sogar von waze gesagt - gibts nicht.
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby argus-cronos » Fri Feb 15, 2013 12:38 pm

ccdmas wrote:Du meinst was ich heute hier gepostet habe:

viewtopic.php?f=98&t=8646

??

Das ist jetzt aber ein ziemlicher thematischer Sprung... ;)


Ne, der Thread heisst Köln... Hier: viewtopic.php?f=197&t=20758

ccdmas wrote:Ich weiß ja nicht wie Du das siehst, aber *mich* stören unsinnige Straßennamen wie "Bonner Straße (Innenstadt - Marienburg)", die zudem auch noch falsch sind deutlich mehr.


Logo würde mich auch stören, daher meine Aussage zu City-Feld

ccdmas wrote:Dann wurde es eben damals nicht richtig, oder nicht penetrant genug gemacht. Deutschland ist ein potentieller Riesenmarkt für Waze. Man muss denen nur klarmachen, dass Ihr Produkt mit dem sie Geld verdienen wollen, ohne Postleitzahlen und Orstteile in Deutschland nicht funktioniert. Was man *heute* an der minimalen Bedeutung von Waze hier deutlich sehen kann.

Steter Tropfen höhlt den Stein...

CU,
Massimo


Sorry, dieser Stein ist zu hart für Dich ;)
Wenn mal alle Threads liest aus den letzte Jahren, stellst Du fest, dass wir dies schon hundert mal gemacht haben.
Zusätzliche Felder wurden seit 2009 gewünscht, von x-usern per Mail, PM, Thread etc. Und das Statement war erst kürzlich wieder, NO! Nicht dass Du mich falsch verstehst, ich würde es sehr begrüssen die Ortsteile in ein Separates Feld zu packen. Und dies auch verwendbar vorzufinden. Und aus IT-Sicht wäre das sicher zu realisieren. Waze hat scheinbar andere Pläne. Das Alt Feld ist für mich etwas, das man entweder Nutzbar macht, oder eliminiert. Denn es hatte noch nie eine Bedeutung. Vor einem Jahr wurde gesagt, das Staatenfeld kommt auf intl. hat aber wohl nen anderen Weg genommen bis jetzt. Implemetationen dauern immer lange hier, das ist auch ein Problem, das Waze hat.

Zur Karte oder schlechten Karte von Waze: Ein Grund Problem sind die wenigen User und die fehlerhaften Gebiete, z.B. Köln (sorry, wenn ich wieder auf das zu sprechen komme, aber ist ein Problem seit 2 Jahren) ist immer noch ne Großbaustelle was Softturns und Reverse connections anbelangt, u.A. auch auf den Hauptachsen. Bevor man übers Routing urteilt, sollten erst mal alle Probleme gelöst sein. Dann sind die Ergebnisse erst richtig verwertbar. Dies gilt für viele Großstädte... leider.

Wie GPSRitter gesagt hat Dokumentationen von Ausnahmen sind zwingend nötig. Die Klassifizierung nach eigener Ansicht des Ausbauzustands führt zwangsläufig ins Chaos, dies ist eine Erfahrungswert und hat - auf mich bezogen - nichts mit Sturheit gegenüber einer Umsetzung resp. Änderung zu tun. Ferner müssen alle Hauptachsen wieder konsequent gelockt sein, damit man den Überblick hat über die Ausnahmen. Dies ist ein enormer Aufwand. Nirgendswo auf der Welt ist alles perfekt, auch auf NA nicht.
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby argus-cronos » Sat Feb 16, 2013 5:21 pm

ccdmas wrote:Ich kann mit eine Ausnahme für's City Feld deutlich besser leben als mit der aktuellen Wiki Lösung, den Stadtteil an den Straßennamen dranzuhängen. Also sind wir uns *fast* einig. Ich würde zwar komplett zur alten Lösung zurückkehren, und den Stadtteil generell wieder einpflegen, weil das einfacher ist, und im Ergebnis stimmiger als das nur bei Ausnahmen zu machen, aber ich kann auch mit einer Ausnahmeregelung leben.

Was tun wir jetzt also, um die dafür notwendige Änderung des Wiki herbeizuführen?


Wie gesagt, verwendet die Ortsteile in doppelten Straßennamen und gut is. So wird jede Straße gefunden.

ccdmas wrote:Bist Du Dir da sicher?? ;) Ich habe schon viele verdammt harte Steine in meinem Leben geknackt. Das ist mein Job... ;)


Naja, das haben wir sicher alle schon mal und ich zweifle nicht an Deiner Arbeit oder so. Nur kenne ich Waze! Aber wir sind natürlich froh um jeden Nutzer, der sich an Waze richtet, obs schlußendlich etwas bringt bleibt abzuwarten.

ccdmas wrote:Es braucht ja noch nichtmal *zwingend* zusätzliche Felder. Alternate Names existiert, und oh wunder, hat sogar ein eigenes City Feld. Ich bin zwar der Meinung, dass es in Deutschland ohne Postleitzahl, was nunmal unser hochoffiziell führendes Identifikationsmerkmal einer Adresse ist, eigentlich kaum gehen kann, aber es würde erstmal einen *gigantischen* Schritt bedeuten, das alternate name Feld nutzbar zu machen, bzw. zu dokumentieren. Wie gesagt, ind den USA wird das ziemlich konsequent genutzt. Ich habe noch nicht ausprobiert oder versucht nachzulesen welchen Effekt das (wenn überhaupt) hat. Wäre aber mal interessant das zu testen. Vielleicht mache ich das mal..


Die Infos aus dem Alt-Feld tauchen wenigstens in der Suche auf. Daher schlage ich vor Du testest das mal. ;-) BTW Du kannst auch nach PLZ suchen im Client, falls das was bringt.

ccdmas wrote:Ich glaube reverse connections u.ä. wird eine viel zu hohe Bedeutung beigemessen. Ich habe bisher noch nicht einen einzigen Fehler im Routing gefunden, der dadurch ausgelöst worden wäre.


Dazu finden sich im Forum viele dokumentierte Fehler.

Gruss
Argus
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby ccdmas » Tue Feb 12, 2013 11:17 am

Um auch hier noch meinen Senf dazuzugeben: Es mag ja eine Vorgabe des Waze HQ geben, aber die klingt mir doch gewaltig US-lastig. *Dort* sind *alle* überregionalen Straßen die in irgendeiner Form eine Nummer haben auch in 99% aller Fälle so ausgeschildert, auch innerorts, und selbst dann wenn die Straßen auch noch einen weiteren Namen haben. Deswegen auch das mit den Schildchen, die gibt es da nämlich konsequent überall, und denen kann und sollte man auch folgen.

Das zur internationalen Regel zu machen ist allerdings grober Unfug, denn das ist nunmal in Europa in der Regel genau nicht so. Was bitte soll denn in D ein Schild in der Karte mit "KXX" innerorts? Das ist schlicht quatsch, denn solche Schilder gibt es in der Realität nicht. Wenn überhaupt nur bei Bundesstraßen, und nichtmal da konsequent.

Hat das irgendjemand Waze mal mitgeteilt und um Kommentar gebeten? Das meinte ich mit verbesserungswürdiger Komunikation.

CU,
Massimo
Area Manager Köln/Ratingen
ccdmas
Beta tester
Beta tester
 
Posts: 1351
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 157 times
Been thanked: 237 times

Re: Jede Straße benennen?

Postby ccdmas » Tue Feb 12, 2013 1:54 pm

Ich weiß beim besten Willen nicht, wie man darauf kommen kann, es ginge hier um persönliche Befindlichkeiten. Es geht schlicht darum, dass insbesondere innerorts das Einpflegen von Kreis und Landesstraßen *in den angesagten Straßennamen* keinen erkennbaren Sinn macht, und jede Menge User nervt bzw. verwirrt.

So, nun gibt es eine Vorgabe von Waze dies so zu machen, weil angeblich irgendwann auch hier die US-typischen Straßenschilder eingeführt werden sollen. Das ist aber nunmal schlichter Quark, denn solche Schilder wie es sie eben in Amerika genau für *alle* solche Straßen absolut konsequent gibt, gibt es hier eben überhaupt nicht. Also ist die Vorgabe Unfug, und wenn Waze nicht irgendein Schild frei erfindet, wird die angebliche Umsetzung des US-Systems hier sehr wahrscheinlich niemals passieren. Was im Umkehrschluß bedeuten würde, dass wir entweder für immer unsinnige Navigationsansagen und Straßennamen mit uns rumschleppen, oder alles irgendwann, falls sich genug User finden die "meckern", alles nochmal ändern.

Der von Dir angesprochene Lerneffekt ist ja nett, und meinetwegen kann man das ja auch gerne in den alternativen Straßennamen einpflegen. Aber Waze ist nunmal ein Navigationssystem, und keine Lernsoftware für Straßentypen.

Ich jedenfalls kenne *kein* Navigationssystem (und ich kenne viele), das innerorts irgendetwas anderes als Bundesstraßen in Deutschland ansagen würde. Niemals Land oder Kreisstraßen, denn es macht null Sinn, weil sie nirgendwo, nichtmal am Straßenrand oder an den Markierungspfosten, ausgeschildert sind. Da diese Information also für den *Nutzer* des Systems nirgendwo nachvollziehbar ist, ist sie defakto aus Anwendersicht falsch.

Genauso ist das sklavische Festhalten daran, den Straßentyp einer Straße in D ausschließlich daran festzumachen, ob es eine Bundes-, Land oder Kreisstraße ist genauso fragwürdig. Es gibt innerorts in D mehrspurige Durchgangsstraßen, die nichts dergleichen sind, genauso wie Bundesstraßen die verkehrsberuhigt oder sogar teilweise je nach Tageszeit komplett gesperrt sind. Das Ergebnis davon ist das exakte Gegenteil von "outsmarting traffic". Es ist "outdumbing traffic", weil Waze gnadenlos durch Straßen routet die ein Ortskundiger niemals freiwillig benutzen würde. Ist halt eine Bundesstraße, muss also "major Highway" sein. Verkehrsberuhigt? Einkaufsstraße? Tempo 30, wo 100m daneben eine 4-spurige Ausfallstraße mit Tempo 70 ist? Egal. Hauptsache die rein theoretische Tatsache, dass es eine Bundesstraße ist wird erfasst und es ist schön rot in der Karte.
Auch hier kenne ich keine andere zum Routing verwendete Karte die das so tun würde. OSM macht es nicht, Navteq macht es (schon lange) nicht (mehr), TomTom/Teleatlas macht es nicht. Man muss sich schon manchmal fragen was "wir" eigentlich besser wissen als die. Vor allem weil das englische Wiki *das* genau gar nicht hergibt, sondern im Gegenteil die Straßentypen ausschließlich an Ihrer tatsächlichen Wichtigkeit und Ausbaustatus klassifiziert werden, und eben nicht danach ob sie zufällig oder historisch bedingt eine Nummer irgendeiner Art haben.

"Road type designations in Waze should be determined by the physical layout and use of the road, not by the name of a road."

CU,
Massimo
Area Manager Köln/Ratingen
ccdmas
Beta tester
Beta tester
 
Posts: 1351
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 157 times
Been thanked: 237 times

Re: Jede Straße benennen?

Postby ccdmas » Tue Feb 12, 2013 5:08 pm

Es geht doch gar nicht um eine grundsätzliche Regel. Die ist selbstverständlich gut und sinnvoll. Es geht um das zwanghafte befolgen derselben.

Ich kann Dir in Köln alleine dutzende bis hunderte Beispiele nennen, die faktisch einfach falsch sind. Das berühmteste Beispiel ist sicher der Ring. Das Teil ist größtenteils bestenfalls eine primary street. Ebenso die Dürener Straße, die Venloer Straße und eine große Menge mehr.

Ein Major Highway wären hingegen die gesamte Nord-Süd-Fahrt, von der Zoobrücke bis zum Sachsenring, der gesamte Militärring definitiv auch, die gesamte Industriestraße in Niehl, u.s.w.

Wie lange würde das wohl so bleiben, wenn ich das ändern würde? Ich wette keine Woche, bevor irgendjemand das alles wieder zurücksetzt, weil nicht Wiki-Konform. *Das* ist das Problem.

Und "natürlich" routet Waze nicht quer durch Köln wenn man von Ost nach West oder Nord nach Süd fährt, sondern nutzt das unvergleichlich dichte Autobahnnetz in und um Köln.

Komisch nur, dass sowohl Google als auch Navigon genau das auf Deiner Strecke aber tun. ;)
Area Manager Köln/Ratingen
ccdmas
Beta tester
Beta tester
 
Posts: 1351
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 157 times
Been thanked: 237 times

Re: Jede Straße benennen?

Postby ccdmas » Tue Feb 12, 2013 6:44 pm

top_gun_de wrote:Manchmal habe ich den Eindruck, dass wir die Region hier D-A-CH-K nennen müssten.


Wahnsinnig konstruktiver Beitrag. Was soll das?

Schön, wie wär's mit ebensolchen Beispielen zuhauf aus Bochum? Wäre das irgendwie besser?
Area Manager Köln/Ratingen
ccdmas
Beta tester
Beta tester
 
Posts: 1351
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 157 times
Been thanked: 237 times

Next

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: uppps1