K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Moderators: top_gun_de, popel22, omba_de

Re: Jede Straße benennen?

Postby ccdmas » Tue Feb 12, 2013 1:54 pm

Ich weiß beim besten Willen nicht, wie man darauf kommen kann, es ginge hier um persönliche Befindlichkeiten. Es geht schlicht darum, dass insbesondere innerorts das Einpflegen von Kreis und Landesstraßen *in den angesagten Straßennamen* keinen erkennbaren Sinn macht, und jede Menge User nervt bzw. verwirrt.

So, nun gibt es eine Vorgabe von Waze dies so zu machen, weil angeblich irgendwann auch hier die US-typischen Straßenschilder eingeführt werden sollen. Das ist aber nunmal schlichter Quark, denn solche Schilder wie es sie eben in Amerika genau für *alle* solche Straßen absolut konsequent gibt, gibt es hier eben überhaupt nicht. Also ist die Vorgabe Unfug, und wenn Waze nicht irgendein Schild frei erfindet, wird die angebliche Umsetzung des US-Systems hier sehr wahrscheinlich niemals passieren. Was im Umkehrschluß bedeuten würde, dass wir entweder für immer unsinnige Navigationsansagen und Straßennamen mit uns rumschleppen, oder alles irgendwann, falls sich genug User finden die "meckern", alles nochmal ändern.

Der von Dir angesprochene Lerneffekt ist ja nett, und meinetwegen kann man das ja auch gerne in den alternativen Straßennamen einpflegen. Aber Waze ist nunmal ein Navigationssystem, und keine Lernsoftware für Straßentypen.

Ich jedenfalls kenne *kein* Navigationssystem (und ich kenne viele), das innerorts irgendetwas anderes als Bundesstraßen in Deutschland ansagen würde. Niemals Land oder Kreisstraßen, denn es macht null Sinn, weil sie nirgendwo, nichtmal am Straßenrand oder an den Markierungspfosten, ausgeschildert sind. Da diese Information also für den *Nutzer* des Systems nirgendwo nachvollziehbar ist, ist sie defakto aus Anwendersicht falsch.

Genauso ist das sklavische Festhalten daran, den Straßentyp einer Straße in D ausschließlich daran festzumachen, ob es eine Bundes-, Land oder Kreisstraße ist genauso fragwürdig. Es gibt innerorts in D mehrspurige Durchgangsstraßen, die nichts dergleichen sind, genauso wie Bundesstraßen die verkehrsberuhigt oder sogar teilweise je nach Tageszeit komplett gesperrt sind. Das Ergebnis davon ist das exakte Gegenteil von "outsmarting traffic". Es ist "outdumbing traffic", weil Waze gnadenlos durch Straßen routet die ein Ortskundiger niemals freiwillig benutzen würde. Ist halt eine Bundesstraße, muss also "major Highway" sein. Verkehrsberuhigt? Einkaufsstraße? Tempo 30, wo 100m daneben eine 4-spurige Ausfallstraße mit Tempo 70 ist? Egal. Hauptsache die rein theoretische Tatsache, dass es eine Bundesstraße ist wird erfasst und es ist schön rot in der Karte.
Auch hier kenne ich keine andere zum Routing verwendete Karte die das so tun würde. OSM macht es nicht, Navteq macht es (schon lange) nicht (mehr), TomTom/Teleatlas macht es nicht. Man muss sich schon manchmal fragen was "wir" eigentlich besser wissen als die. Vor allem weil das englische Wiki *das* genau gar nicht hergibt, sondern im Gegenteil die Straßentypen ausschließlich an Ihrer tatsächlichen Wichtigkeit und Ausbaustatus klassifiziert werden, und eben nicht danach ob sie zufällig oder historisch bedingt eine Nummer irgendeiner Art haben.

"Road type designations in Waze should be determined by the physical layout and use of the road, not by the name of a road."

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 254 times

Re: Jede Straße benennen?

Postby GangMan » Tue Feb 12, 2013 12:45 pm

Es ist zwar kein wirklich starkes Argument, es sei aber trotzdem hier angeführt: Waze kann durchaus auch bildenden Charakter haben. Was ist falsch dran, wenn man weiß, dass das jetzt eine KXXX ist? Gerade, wenn man sich als Editor betätigt, kann man damit ungemein sein Wissen auffrischen. Was ich in den letzten 2 1/2 Jahren alles über das österreichische Straßensystem gelernt habe, hätte ich ohne Waze nie gewusst. Zugegeben, man muss sich dafür interessieren, aber nutzlos ist es auf keinen Fall.

Ich würde das alles etwas entspannter sehen. Die Informationen einzupflegen ist nie ein Fehler. Besser mehr Infos als zu wenig. Dass Waze sie dann korrekt und für die Region passend anzeigt bzw. ausgibt, steht auf einem anderen Blatt. Ich schlage daher vor, die persönlichen Befindlichkeiten mal außen vor zu lassen und sich auch mal an was Neues zu wagen.

Wolfgang
GangMan
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 1032
Joined: Sat Oct 30, 2010 6:53 am
Location: Pregarten, Austria
Has thanked: 128 times
Been thanked: 274 times

K- und L-Straße benennen (nicht nur Köln)?

Postby ccdmas » Tue Feb 12, 2013 11:17 am

Um auch hier noch meinen Senf dazuzugeben: Es mag ja eine Vorgabe des Waze HQ geben, aber die klingt mir doch gewaltig US-lastig. *Dort* sind *alle* überregionalen Straßen die in irgendeiner Form eine Nummer haben auch in 99% aller Fälle so ausgeschildert, auch innerorts, und selbst dann wenn die Straßen auch noch einen weiteren Namen haben. Deswegen auch das mit den Schildchen, die gibt es da nämlich konsequent überall, und denen kann und sollte man auch folgen.

Das zur internationalen Regel zu machen ist allerdings grober Unfug, denn das ist nunmal in Europa in der Regel genau nicht so. Was bitte soll denn in D ein Schild in der Karte mit "KXX" innerorts? Das ist schlicht quatsch, denn solche Schilder gibt es in der Realität nicht. Wenn überhaupt nur bei Bundesstraßen, und nichtmal da konsequent.

Hat das irgendjemand Waze mal mitgeteilt und um Kommentar gebeten? Das meinte ich mit verbesserungswürdiger Komunikation.

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 254 times

Previous

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users