Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Moderators: top_gun_de, popel22, omba_de

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Sun Apr 14, 2013 1:00 am

Camou893 wrote:Zu den U-Turns. Aber zwei baulich getrennte Einbahnstraßen wird jetzt ja hoffentlich niemand in eine Two-Way umbauen, nur weil es jetzt die U-Turns gibt.


Doch, das würden hier einige lieber heute als morgen tun, warum auch immer.... Es gibt hier eine veritable Phobie gegen Split-Roads, obwohl ich *massiv* mehr Map Fehler an nicht gesplitteten als an gesplitteten baulich getrennten Straßen finde.

CU,
MAssimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Fri Apr 12, 2013 7:21 pm

popel22 wrote:U-Turns sind auf jeden fall noch "riskanter" als links abbiegen und bei uns fürs Routing wohl auch weniger relevant als in Gegenden mit schachbrettmusterbebauung.


Kommt darauf an. Köln ist voll davon.

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: AW: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Fri Apr 12, 2013 4:11 pm

Raccoon1 wrote:3 mal rechts ist auch einmal links! :lol::lol:

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2


"In 200 Metern, bereiten sie sich darauf vor einen right-two-seventy auszuführen" :)
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Fri Apr 12, 2013 3:01 pm

popel22 wrote:Aber wir sollen doch damit "rumspielen" oder? Sonst gibts ja keine Daten zum sammeln.
Ein testgebiet wäre doch gut. Ein möglichst vielbefahrenes.
Wenns dann schlecht rauskommt muss mans halt wieder umbauen. Wenns besser ist kann man den PL gleich als Musterbeispiel ins Wiki stellen.

E: oder bringt das nix weil eh nicht routenrelevant ? Welche Daten werden denn gesammelt ?


Das ist undurchsichtig, und wird heiß diskutiert.

Nach den wenigen offiziellen Aussagen zu dem Thema (alles andere ist wildes spekulieren, an dem sich Waze wie üblich nicht allzusehr beteiligt, oder zur Aufklärung beiträgt), möchte Waze, dass wir alle U-Turns da auch erlauben, wo sie auch erlaubt sind. Das heißt in Deutschland (und vielen anderen Ländern): Im Prinzip überall. Das scheinen die irgendwie nicht so richtig durchdacht zu haben.

Die wollen - glaube ich - einfach wissen, wo und wie oft U-Turns wirklich legal erlaubt sind. Hätten sie auch erstmal einfach Fragen können. ;)

Natürlich kommen die offensichtlichen Themen sofort auf (Sackgassen, die ganzen Tools die die wieder wegräumen usw), werden aber von Waze selber bisher nicht mehr kommentiert.

Klar ist jedenfalls: Geroutet wird mit der aktuellen Engine durch diese Dinger *nicht*. Da wo sie also für das Routing wichtig sind, weiter mit Splitroads und echten Segmenten mappen.

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Fri Apr 12, 2013 2:19 pm

Hier noch was ganz wichtiges für den Moment, aus dem Beta WME Forum:

Die Erfassung von erlaubten U-Turns im neuen WME ist aktuell *nicht* Routing relevant. Ob oder ob nicht, wird erst noch entschieden. Ein eingeschalteter, neuer U-Turn wird *nicht* anders geroutet als ein ausgeschalteter, dass Feature im WME ist aktuell nur zum sammeln der Daten.

Also, bevor hier jetzt jemand Split-Roads mit wichtigen U-Turns zusammenfasst: Bitte vorerst nicht!

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Thu Apr 11, 2013 10:17 pm

argus-cronos wrote:Ich denke, wenn ich wenden will, finde ich immer selbst einen Platz.


Korrekte Wendestellen sind z.B. in Köln (und ganz vielen anderen Städten die ich kenne) *absolut* unerlässlich für das Routing. HIer ist z.B. an mehreren dutzend Kreuzungen (von Splitroads) links abbiegen verboten, und irgendwann kurz nach der Kreuzung kommt stattdessen ein U-Turn. Wenn sowas, wie ich befürchte, von der Karte getilgt wird, wird das Routing im Ergebnis vollkommen katastrophal. Außerdem *vermute* ich auch noch, dass die U-Turns von Waze einen höheren Penalty haben als zweimal abbiegen bei einem "echten", eingezeichneten U-Turn, und Waze in Zukunft solche im normalen Straßenverkehr *völlig* normalen und notwendigen Wege eher vermeiden wird, *WENN* wir das neue Feature tasächlich dazu nutzen sollten Split-Roads überflüssigerweise zu entfernen. Ich werde das hier in meiner AM GEgend jedenfalls ganz sicher nicht tun, und ich kündige schonmal an, dass ich solche Änderungen sofort wieder rückgängig machen werde.

Edit: Da fällt mir gleich noch einer ein: Ich vermute zudem *ganz* stark, dass Waze auf einspurigen Straßen, bei denen solche U-Turns bzw. ganze Nodes dafür fehlen, Im Gegensatz zu jetzt keine automatischen Map Fehler melden wird wenn die Leute da wenden.

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Thu Apr 11, 2013 3:56 pm

Raccoon1 wrote:Uuuuiii, wenn das hier mal nicht wieder länger dauert!

Ich bin ja erstmal dafür, abzuwarten, wie sich das entwickelt und auswirkt!
Punkt!


Erstmal per se gar nicht, außer dass der WME unübersichtlicher geworden ist.

Aber ein feature was man "sehen" kann, wird auch benutzt werden. Hier haben sich ja schon viele sofort gefreut, dass sie Splitroads zusammenfassen können. Dann brauchen wir in großen Mengen nodes (nämlich da wo jetzt U-Turns sind), die oberflächlich betrachtet überflüssig sind, und ich *wette*, dass dolche "U-Turn only" nodes immer und immer wieder genau deshalb weggeräumt werden. Ich habe mir z.B. schon lange angewöhnt überlüssige Nodes zu entsorgen wo ich sie sehe.

Dann wird es viele Editoren geben, die der STVO entsprechend die Dinger generell auf grün setzen. *Wenn* Waze damit dann wirklich ein routing Problem hat (es ist Sache der Routingengine wenden soweit wie möglich und sinnvoll zu vermeiden, und *nicht* der darunterliegenden Karte), dann werden wir auch damit eine Menge Spaß bekommen.

Ach ja. Dann wäre da noch der JNF *und* Q-W, die beide gesetzte U-Turns gnadenlos wieder entsorgen. Ganz prima Sache... :mrgreen:

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Thu Apr 11, 2013 7:08 am

GangMan wrote:Massimo, nimm sieh doch nicht immer alles ganz so eng und von der negativen Seite. Ich habe jedes Mal das Gefühl, du sitzt mit hochrotem Kopf vorm Rechner und bist kurz vorm Herzinfarkt.


Dein Gefühl trügt Dich. Bloß weil ich nicht gleich in Begeisterung ausbreche bei jedem neuen Feature das Waze unbedacht unters Volk streut, egal wie sinnlos es ist, und mich schon darauf freue noch mehr prima funktionierende Splitroads zu einspurigen mit all ihren Problemen zu machen, bin ich deswegen noch lange nicht unruhig oder gar Herzinfarktgefährdet.

Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Wed Apr 10, 2013 7:55 pm

omba_de wrote:Ich vermute dass es, von Idee und nutzen her, aus den USA kommt.
Die haben mehr Majors und minors mit einer Spur (auch wenn baulich getrennte Spuren) und ständig eine Ampel wo man u-turns machen kann.


Auch in Amerika sind U-Turns erlaubt wo sie nicht explizit verboten sind. Und die Amerikaner zeichen baulich getrennte Straßen überwiegend zweispurig ein. Und die allermeisten größeren Straßen in Amerika haben ein extra Mittelspur die man zum Wenden und Abbiegen nutzen kann und soll.

Der oneway Standard beim Straßen neu zeichnen wird wohl auch aus den USA kommen, weil sie nen viel mehr Einbahnstraßen haben als wir.


Also ich habe in Amerika so ca. 30.000km mit dem Auto hinter mir. Keine Ahnung wo Du da mehr Einbahnstraßen gesehen hast. Da wo ich war, sind das deutlich weniger als hier.

Edit: und ich bin froh, dass es restricted ist, als Standard! Das ergäbe sicher spannende Routings, wenn's immer Grün wäre!


Das wäre dann aber ein übler Bug, ich wüßte aber auch nicht warum das ein Problem sein sollte. Verkehrstechnisch ist "rot" in 95% aller Fälle schlicht falsch.

CU,
MAssimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

Re: Neue Pfeile (U-Turn) im WME

Postby ccdmas » Wed Apr 10, 2013 4:32 pm

argus-cronos wrote:Die Pfeile werden verkleinert in einer künftigen Version.


Besser, aber ob das wirklich hilft?

Was ich kommen sehe:

1. Wir werden in Zukunft noch mehr baulich getrennte Straßen haben, die in Waze einspurig werden. Dann gibt es da wo jetzt U-Turns sind in Zukunft unauffällige und sonst offensichtlich überflüssige Nodes, damit man an der richtigen Stelle wenden kann. Und jetzt kommt das WME Addon, mit seiner "supress extra junctions" Funktion. Oder auch einfach nur ein Editor der sich angewöhnt hat überflüssige Nodes zu entfernen. Hurra.

2. Die gesamte Funktion ist überflüssig wie ein Kropf, und zudem auch noch als standard (verboten) grundfalsch. Wenden ist in nahezu allen Ländern dieser Erde überall da erlaubt, wo es nicht expizit verboten oder unmöglich ist.
In Deutschland durch eine durchgezogene Mittellinie, oder auf Kreuzungen per Verkehrszeichen 272 "Wendeverbot".

Theoretisch müssten wir jetzt an jeder Kreuzung in DE überall die U-Turns einschalten, außer da wo es explizit verboten ist. Na viel Spaß...

Alles in allem, völlig sinnloser Quatsch in Anbetracht der deutlich drängenderen Probleme die Waze so hat.

CU,
Massimo
ccdmas
 
Posts: 1438
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 170 times
Been thanked: 252 times

PreviousNext

Return to Neuigkeiten

Who is online

Users browsing this forum: No registered users