Editieren von Eisenbahnlinien

Moderators: Error79, argus-cronos

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby AlexN-114 » Thu Jun 20, 2013 9:25 pm

Ich habe schon überlegt eine Eisenbahn als Eisenbahn einzuzeichnen und per Street to river Script sichtbar zu machen (Aber als other Landmark und nicht als Fluss).

Bisher aber keine Zeit gehabt, es zu testen.

LG Alex ;-)
best regards Alex ;)
AM Waldviertel (NÖ)/Forest quarter (Lower Austria) / CM Austria
Image
AlexN-114
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 425
Joined: Thu Jun 21, 2012 7:22 pm
Location: Wien, Österreich (Vienna, Austria)
Has thanked: 106 times
Been thanked: 157 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby argus-cronos » Thu Jun 20, 2013 2:44 pm

Wurde ja nie gesagt, man solle sie gar nichtneinzeichnen.
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby argus-cronos » Thu Jun 20, 2013 2:54 pm

Das Thema ist schon berechtigt, auch wenn die Anzeige auf der Livemap nicht neu ist.

Ich verwende mittlerweile walking trails, da sichtbar auf dem client. Verschiedene Länder machen das auch so.
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby argus-cronos » Thu Jun 20, 2013 6:35 pm

Du kannst bereits von Basel nach Brugg über den walking trail navigieren sprich die Eisenbahnstrecke und auch während der Fahrt goodies sammeln ;-)
Eigentlich bin ich nur dafür, weil die Parallelsegmente so keine utopischen Geschwindigkeiten mehr erhalten. Quartiestrassen mit speeds von um die 120 km/h kanns nicht sein.
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby argus-cronos » Thu Jun 20, 2013 9:01 pm

Jemand hat mal was gesagt von intl. agreement, hab zwar nie wirklich sowas gelesen oder es muss per PM abgelaufen sein, aber ich bin mittlerweile davon überzeugt. Werde das so mal bei uns aufwerfen.

Sorry für das generelle Länder OT hier, soll natürlich auf deutscher Ebene weiterdiskutiert werden.

out

Argus
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby argus-cronos » Fri Jun 21, 2013 1:06 pm

Ich hab schon mal shots gepostet an einer anderen Stelle, die Tests waren sehr positiv, vor allem da die Bahnlinien bei uns oft durch Orte mit viel Parallelstrassen führen, diese Segmente habe ich neu erstellt und seitdem sind diese noch nicht gemuncht worden. Der Trail hat schon nach etwa 2 Tagen Geschwindigkeiten gespeichert, was bedeutet, dass wir ein fleissiges Bahnfahrer Volk sind :-)

Hab natürlich selber Zugfahrten absolviert, um mir das Verhalten anzuschauen. Routenplanung kein Problem, Bonuscandies auch kein Problem, Fahrzeug sticky to trail während der Fahrt. Unterschiede gibt es im Regionalverkehr, wo man an jedem Bahnhöfchen steht im Vergleich zum Fernverkehr.
Folglich kann das Fahrzeug ab und zu mal springen im Bahnhof, hatte aber keine Staumeldungen produziert. Wichtig waren mir nur die Parallelsegmente, die wie schon erwähnt, V/max von über 100 gespeichert hatten was nicht mehr der Fall ist.

Die Benennung ist simpel: bei uns SBB CFF FFS oder BLS oder SOB etc. Der Name der Bahn reicht vollkommen aus. Wir machen keinen Fahrplan und wir müssen keine S-Bahnen mit Nummern bezeichnen, das macht absolut keinen Sinn.
Für Deutschland würd ich simpel DB vorschlagen, kennt nämlich jeder und pflastert die Karte nicht mit unnötig langen Namen zu, hab da schon alles möglich gefunden auch bei uns.
Wie der Anfangs- und Zielort der Bahn lautet interessiert nun wirklich keinen. Wichtig ist nur das die Bahn existiert und auf dem Client erkennbar ist.

Vorteile sind m.E
Parallelsegmente
Sticky
Sichtbar
Routbar für die, die es brauchen
Orientierung
Keine paved roads mehr
Keine Map Errors

Nachteile evtl.
Animiert zum Bahnfahren
Segmente im dichtbesiedelten Gebiet, vor allem für die Editoren halt gewöhnungsbedürftig
Zusätzliche Turnrestrictions bearbeiten

Klar ist, es gibt immer wichtigeres zu tun auf der Karte, aber das, was man sieht kann man gleich verbessern. Es gibt immer wieder 1er, die lieber gerade Bahnlinien zeichnen als fehlende Orte zu erstellen. Damit kann ich leben. Ist auf jeden Fall besser als ewigs paved roads unter Railroads zu entfernen.

Soviel zur Philosophie am Nachmittag ;-)

Gruss
Argus
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby argus-cronos » Fri Jun 21, 2013 1:37 pm

Ist natürlich Ansichtssache, sozusagen Zweckentfremdung zum Schutz der Speeds.
Aber halt ein nützlicher Workaround für mich.
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby argus-cronos » Mon Jul 01, 2013 12:30 pm

Naja, waren anfangs sichtbar, seit mehr als drei Jahren wird darüber diskutiert, daher sehe ich wenig Chancen, dass sich da mal was ändert.
argus-cronos
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 6464
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 817 times
Been thanked: 1042 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby ccdmas » Mon Jul 01, 2013 10:33 am

Meine Meinung zu Eisenbahnen als Walkingtrails:

Es widerstrebt mir zutiefst. Ich bekomme Magenkrämpfe wenn wir Waze derarte Vergewaltigen müssen, und mir wäre es lieber, die Developer so lange mit einem Baseballschläger zu bearbeiten bis sie kapieren, dass Waze da dringend was ändern muss.

*Aber*: die Vorteile überwiegen einfach.
Bzw andersrum: Das aktuelle Verhalten von Waze bei Bahnfahrern hat derartig viele wirklich übele Nachteile, dass fast jedes Mittel recht ist um diese abzufangen.

Allerdings hat Waze kürzlich öffentlich nach Besipielen für fehlerhaften Map Reports gefragt, unter anderem habe ich da nochmal deutlich auf die Problematik von bahnfahrenden Wazern hingewiesen. Vielleicht sollte man bevor wir jetzt wieder einen Workaround anfangen mal nachhaken was Waze damit vor hat.

CU,
Massimo
Area Manager Köln/Ratingen
ccdmas
Beta tester
Beta tester
 
Posts: 1351
Joined: Tue Dec 11, 2012 10:13 pm
Location: Cologne, Germany
Has thanked: 157 times
Been thanked: 237 times

Re: Editieren von Eisenbahnlinien

Postby omba_de » Fri Jun 21, 2013 4:52 am

Ich fände railroads ja auch mitunter praktisch am Client.
Ich bin zwar der Meinung, das es in vielen teilen noch genügend wichtigeres gibt, als diese einzuzeichnen, aber Argus' Argumente ind vorschlag überzeugen mich ziemlich! (Nur wie machst du anderen Editoren klar, dass das eine railroad ist? Per Straßenname? In der Art " Bahnlinie München-Salzburg"?)
Es sollte doch mal was ins Wiki (sobald wir uns einig sind).
CM-Austria

Probleme mit i-Gerät und Waze? Bitte melden. Als iOS-expert kann ich dir vielleicht weiter helfen!
Image


AT-Wiki
Wie Waze Routen Kalkuliert
omba_de
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 4131
Joined: Fri Feb 17, 2012 5:08 pm
Location: Austria / Germany
Has thanked: 644 times
Been thanked: 727 times

Next

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users