Landmark Farmland

Moderators: top_gun_de, argus-cronos, Error79

Landmark Farmland

Postby BellHouse » Thu Aug 01, 2013 8:17 am

Als relativ frischer Waze-Mapper habe ich auch einige Farmland-Landmarks erstellt. Daraufhin wurde ich von andern Mappern darauf angesprochen, dass diese Landmarks in der Waze-Karte offenbar als graue Flächen dargestellt werden, und es wurde von deren Nutzung abgeraten. Daher möchte ich diesen Landmark-Typ hier mal zur Diskussion stellen.

M.E. sollte man beim Mappen zwischen der Karten-Datenbasis und deren anschließenden Darstellung in der Karten-Software unterscheiden. Landmarks dienen dem Karten-Nutzer ja als Orientierungspunkte/-flächen. Insofern wäre es grundsätzlich ja wohl nicht verkehrt, auch Farmlands (also landwirtschaftlich genutzte Flächen) zu erfassen. Irgendwann wird Waze ja wohl auch checken, dass man landwirtschaftliche Flächen besser beispielsweise ockerfarben als grau darstellt, und schon bringen diese Landmarks einen Mehrwert.

Ich kann aber auch verstehen, dass man jetzt (wo die Farmlands grau erscheinen) deren Erfassung nicht gerade forciert... ;)

Was haltet ihr davon?
Image
Global Champ / DACH Champ / CM Germany / Self-Management-Team Germany
BellHouse
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 3255
Joined: Sun May 12, 2013 5:57 pm
Location: Cologne / Germany
Has thanked: 722 times
Been thanked: 2097 times

Re: Landmark Farmland

Postby gordonski » Thu Aug 01, 2013 9:08 am

Hi BellHouse,

Bei uns (süd-westliches NRW) sieht es so aus, das quasi alles, außerhalb von Orten entweder Wald oder Farmland ist, wobei die Felder deutlich überwiegen. (Die einzigen nennenswerten Ausnahmen davon sind die Stellen, wo RWE große Löcher buddelt.) Da macht es wenig Sinn das alles mit riesigen Landmarks zu versehen, da man sich daran, aufgrund der Vielzahl, nicht mehr orientieren kann, egal welche Farbe sie haben.
Wenn ich einem Ortsfremden den Weg zu mir nach Hause erkläre und sage. "Da wo rechts das Feld ist, musst Du links abbiegen" bringt das gar nichts, weil hier außerorts immer irgendwo rechts ein Feld ist, egal wo man langfährt. ;)
Daher würde ich in meiner Gegend davon abraten, das Farmland-Landmark zu benutzen. In Gegenden, wo Felder, oder Weiden eher selten sind (z.B. auf der Zugspitze :lol: ), kann das eventuell Sinn machen. Aber jede Wiese auf der Kühe, Schafe, oder sonstiges Viech grast ist ja im Prinzip auch Farmland.

Gordonski
ImageNo stop signs, speed limitImageNobody's gonna slow me down!Image
Country Manager for Germany, Area Manager in DN/BM/AC (NRW)
Wiki | Liste aller Gemeinden/Städte
gordonski
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 975
Joined: Mon Jul 18, 2011 4:34 pm
Location: Elsdorf, NW, Germany
Has thanked: 275 times
Been thanked: 329 times

Re: Landmark Farmland

Postby Durango48 » Thu Aug 01, 2013 9:29 am

so ist es.

Was soll es bringen über eine Fläche noch eine Fläche zu legen?

Gruß
ImageImageImageImageImage
FTW
Durango48
Map Editor - Level 6
Map Editor - Level 6
 
Posts: 5548
Joined: Sun Nov 18, 2012 4:24 pm
Location: Germany
Has thanked: 1042 times
Been thanked: 2427 times

Re: Landmark Farmland

Postby omba_de » Thu Aug 01, 2013 9:53 am

Zugspitze... Cool. Liegt in meiner area. Werde gleich mal schauen, wo ich da ein Kornfeld unterbringe :mrgreen:

Ich finde fast alles, außer Flüssen, an Natur-landmarks wenig sinnvoll. Vorallem wenn, wie schon geschrieben, es keine Ausnahme darstellt, sondern die Regel.
Dann verlieren sie total den nutzen...
Probleme mit i-Gerät und Waze? Bitte melden. Als iOS-expert kann ich dir vielleicht weiter helfen!
Image


AT-Wiki
Wie Waze Routen Kalkuliert
omba_de
Global Champs Localizers
Global Champs Localizers
 
Posts: 6675
Joined: Fri Feb 17, 2012 5:08 pm
Location: Austria / Germany
Has thanked: 1466 times
Been thanked: 1907 times

Re: Landmark Farmland

Postby BellHouse » Thu Aug 01, 2013 10:05 am

Es bringt den Unterschied, dass eben nicht überall Felder sind, und daran kann man sich orientieren. Ich spreche ja nicht davon, undifferenziert Farmland über ganze Landstriche zu verteilen, sondern eben nur genau da, wo ein Feld ist.

Was für einen Unterschied macht es denn, ob man (in feldreichen Gebieten) durch große weiße oder oder durch große ockerfarbene Flächen fährt? Das ist doch das gleiche in grün (bzw. eben weiß) ;)

Ich sehe es auch so, dass diese Flächen in manchen Gebieten nur wenig Nutzen bringen, kann aber absolut nicht erkennen, was sie schaden.
Image
Global Champ / DACH Champ / CM Germany / Self-Management-Team Germany
BellHouse
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 3255
Joined: Sun May 12, 2013 5:57 pm
Location: Cologne / Germany
Has thanked: 722 times
Been thanked: 2097 times

Re: Landmark Farmland

Postby GPSRitter » Thu Aug 01, 2013 10:09 am

Landmarks sollte man da setzen wo sie sinnvoll sind und als Orientierungspunkte dienen.
Das Problem des Clients ist, dass fast alle Landmarks grau dargestellt werden (ausgenommen Parks, Flüße und Wälder)
Du kannst dann am Client nicht unterscheiden, was was ist.
GPSRitter
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1983
Joined: Thu May 24, 2012 1:32 am
Location: Vienna and Sierndorf
Has thanked: 254 times
Been thanked: 335 times

Re: Landmark Farmland

Postby Durango48 » Thu Aug 01, 2013 10:16 am

und dann wäre dann ja noch eine unnötig verbratene Datenmenge....
ImageImageImageImageImage
FTW
Durango48
Map Editor - Level 6
Map Editor - Level 6
 
Posts: 5548
Joined: Sun Nov 18, 2012 4:24 pm
Location: Germany
Has thanked: 1042 times
Been thanked: 2427 times

Re: Landmark Farmland

Postby gordonski » Thu Aug 01, 2013 10:17 am

Farmland Landmarks machen natürlich nichts kaputt.
Das ist in etwa so, als würde man ein merhseitiges Word-Dokument erstellen und auf jeder Seite ein komplett weißes Bild im BMP Format (jeder Pixel belegt 3 Bytes) in den Hintergrund legen. Der Text liest sich noch genausogut wie vorher, nicht schlechter oder besser, aber plötzlich ist die Datei 50MB groß. :shock:
Die quasi überflüssigen Landmarks müssen sich alle User über ihre mobile Internetverbindung ziehen und auf dem Gerät angekommen, muss die CPU/GPU sie zusätzlich zu den relevanten Kartendaten abarbeiten. Das sind zwar immer nur wenige Bytes und topaktuelle Quadcore-Monster haben damit kein Problem, aber es läppert sich halt mit der Zeit. Wenn man keine Datenflatrate und begrenzte Performance auf dem Smartphone hat, ist es ärglich wenn man die vorhanden Ressourcen für aussagelose graue Flächen verbraten muss... ;)

Gordonski
ImageNo stop signs, speed limitImageNobody's gonna slow me down!Image
Country Manager for Germany, Area Manager in DN/BM/AC (NRW)
Wiki | Liste aller Gemeinden/Städte
gordonski
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 975
Joined: Mon Jul 18, 2011 4:34 pm
Location: Elsdorf, NW, Germany
Has thanked: 275 times
Been thanked: 329 times

Re: Landmark Farmland

Postby Durango48 » Thu Aug 01, 2013 10:44 am

Gordonski,

wie zu deiner ersten Antwort habe ich mich auf die kurze Formulierung beschränkt :mrgreen:

Grade etwas schreibfaul....
ImageImageImageImageImage
FTW
Durango48
Map Editor - Level 6
Map Editor - Level 6
 
Posts: 5548
Joined: Sun Nov 18, 2012 4:24 pm
Location: Germany
Has thanked: 1042 times
Been thanked: 2427 times

Re: Landmark Farmland

Postby BellHouse » Thu Aug 01, 2013 11:17 am

OK, das mit der OTA-Datenmenge finde ich ein überzeugendes Argument.
Image
Global Champ / DACH Champ / CM Germany / Self-Management-Team Germany
BellHouse
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 3255
Joined: Sun May 12, 2013 5:57 pm
Location: Cologne / Germany
Has thanked: 722 times
Been thanked: 2097 times

Next

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users