Strassenzuordnung für die Schweiz (Diskussions-Thread)

Moderators: vince1612, delilush, top_gun_de, popel22

Re: Strassenzuordnung für die Schweiz (Diskussions-Thread)

Postby argus-cronos » Wed Dec 28, 2011 12:05 pm

Die Beschilderung geht vor, da sie sicher auch dem gesehenen während der Fahrt entspricht. Andernfalls dürften evtl. URs kommen. Wenn nun die Ortsschilder unterwegs Blau sind befindet man sich auf der Hauptstrasse.
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1102 times

Re: Strassenzuordnung für die Schweiz (Diskussions-Thread)

Postby svx-biker » Wed Dec 28, 2011 6:29 am

Eine Frage zu

Beschilderung
Zu den Haupt- und Nebenstrassen: Es ist auch auf die Beschilderung zu achten.

* Blaue Wegweiser, viereckiges Spiegelei (Hauptstrasse) => Primary Street
* Weisse Wegweiser (Nebenstrasse) => Street


Was geht im Einzelfall vor:
- Die Beschilderung
- Die Anzeige auf map.search.ch bzw. map.geo.admin.ch

Beispiele:
- In Schwarzenburg (Kanton Freiburg) ist die Strasse nach Guggisberg mit einem blauen Wegweiser markiert. Auf map.search.ch ist die Strasse weiss, auf map.geo.admin.ch ist sie gelb.
- Hier in Wattenwil ist die Strasse nach Riggisberg ebenfalls mit einem blauen Wegweise angeschrieben. Auf search ist sie wieder weiss und auf geo.admin gelb.
svx-biker
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2706
Joined: Sat Oct 01, 2011 5:43 am
Location: Germany, Austria and Switzerland (DACH)
Has thanked: 472 times
Been thanked: 423 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby svx-biker » Sun Mar 04, 2012 6:53 pm

argus-cronos wrote:Zu den Ortsverbindungen: Ich habe anfangs alle als Primary dargestellt, rein nur wegen der Sichtbarkeit auf dem Client. Dies kam nicht gut an und ich habe dann alle wieder den Spezifikationen angepasst. Bis auf jene in der Ostschweiz, da ich dazu noch nicht gekommen bin. Es gibt auch noch andere, die das so machen.


Ich habe heute in der Ostschweiz wieder mal einige Verbindungen zu primary street gemacht, da sie so auf den Wegweisern signalisiert sind. Teilweise war doch etwas viel "nur" als street markiert.

Weiter habe ich jetzt auch mal die T14 ab Dreieck Müllheim (Grüneck) bis kurz vor Bonau als separate Spuren (Einbahn, Major Highway) angelegt. So ist die Strasse auch ausgebaut, d.h. 2+2 mit Mittelleitplanke.
svx-biker
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2706
Joined: Sat Oct 01, 2011 5:43 am
Location: Germany, Austria and Switzerland (DACH)
Has thanked: 472 times
Been thanked: 423 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby MattKo » Thu Dec 29, 2011 6:52 pm

Hallo zusammen

schön zu sehen, dass sich inzwischen einige Personen um Waze kümmern. Wie einigen ist es mir in der letzten Zeit auch so ergangen, dass ich zwar noch mit Waze Strecken aufgezeichnet habe, aber nicht wirklich die Zeit dazu hatte etwas zu bearbeiten.

Ich kann mich, nachdem ich den Diskussionsthread durchgelesen habe, nur der Position von argus-cronos anschlissen.

argus-cronos wrote:Das von mattko, Badman0 und Backslash definierte handling ist auf jeden Fall das einfachste. Da auch die Problematik des Routings eine Rolle spielt (wie lange noch weiss man noch nicht) (...)


Ich denke, das einfache Handling war beim Start etwas vom wichtigsten, um viele neue Wazer zu gewinnen, welche auch in der Cartouche die Strassen nach bearbeiten. Ich persönlich kenne auch jetzt noch viele die zwar Waze nutzen, aber keine neuen Strassen aufzeichnen, geschweige den etwas zu bearbeiten. Daher war die Lösung mit Hilfe von mapsearch die Strassen zu kategorisieren sehr gut. Das gewisse Dinge mal ändern ist klar, allerdings würde ich nun auch nicht die gesamte Kategorisierung über den Haufen werfen. Und dies nicht weil ich damals mit ein paar anderen diese Definition erschaffen haben :-)

argus-cronos wrote:Ich habe schon mal betont, dass die geo.admin Seite sicherlich als Referenz dienen kann, denn wenn Strassenverläufe ändern und aktueller sind als bei Mapsearch, spricht gar nichts dagegen die Verläufe auch anzupassen. Die Welt verändert sich halt. Mann kann sich je nach dem auch auf dem Infoseitem der Gemeinden oder des Bundes über allf. Bauprojekte ein Bild machen. Mann kann dies dann auch in den Baustellen Thread packen, wenn man will damit sich alle ein Bild über Abweichungen machen können.


Die Möglichkeit, Strassenverläufe beliebig anzupassen, ist meiner Meinung nach der grösste Vorteil von Waze. Wenn ich da die ganzen Bezahl-Navigationslösungen anschaue, hinken diese einfach immer um Monate wenn nicht Jahr hinter der tatsächlichen Situation nach. Daher denke ich, sollen möglichst viele Informationsquellen zu Hilfe gezogen werden. Ich selbst schaue regelmässig in meiner Region nach veränderten Strassenverläufen und versuche diese, auch in der Bauphase bereits in die Cartouche zu übertragen. Allerdings bleibt auch hier die Einteilung der Strassenkategorien immer eine kleine Gratwanderung. Welche mit mapsearch und Streetview häufig gelöst werden kann.

argus-cronos wrote:Aber bei der Typisierung sollte man wirklich nur die 2-stellig nummerierten Hauptstrassen als Minor definieren und dieses der Einfachheit nach mapsearch. Man muss auch da schauen, dass man nicht nur den gelben Strassen folgt, denn die restlichen nicht nummerierten sind lediglich Primarys. An den Ortsausgangsschildern sind unter dem blauen Schild die Nummern zu finden.

Es ist auch klar, dass die Seite nicht perfekt ist, beispielsweise markiert mapsearch viele Hauptstrassen innerorts nur weiss, daher ist dann auch die Beschilderung wichtig.


Wie es argus-cronos berscheibt, versuche auch ich die Strassen korrekt zuzuordnen. Jedoch werden auch regelmässig Beschilderungen geändert und sind somit auch auf Streetview nicht immer aktuell.

Ich denke es wird keine absolute Genauigkeit bei den Kategorien geben. Aber so lange jeder mit etwas nachlesen, suchen und mitdenken die Strassen einteilt kann nicht viel falsch laufen. Mit der von arugs-cronos dokumentierten Aufteilung müsste dies mit einem vertretbaren Aufwand auch realisierbar sein.

Das wichtigste bleibt derzeit wohl, dass wir möglichst viele neue Strassen erfassen und verknüpfen, so dass die Map stetig wächst. Nur so ist der Erfolg von Waze überhaupt weiterhin machbar.

Soviel von meiner Seite für dieses Jahr. Ich hoffe, dass ich im neuen Jahr wieder etwas mehr Zeit habe um mich mit Waze zu beschäftigen. Denn Spass macht es mir auch nach längerer Zeit noch immer.

En guete Rutsch is neue Jahr und vieli Grüess us de Zentralschwiiz.
Matthias
MattKo
Country Manager
Country Manager
 
Posts: 129
Joined: Sat Apr 10, 2010 10:10 pm
Location: Steinhausen/ZG
Has thanked: 43 times
Been thanked: 27 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby argus-cronos » Tue Dec 27, 2011 7:58 pm

moeglichkeit1.png
(507.12 KiB) Downloaded 723 times
moeglichkeit2.png
(490.27 KiB) Downloaded 724 times
Ohne Worte:
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1102 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby argus-cronos » Tue Dec 27, 2011 10:51 am

Ja hatte schon länger vor mal einen gesonderten Thread obenan zu heften, werde dies heute Abend erledigen. Der Diskussions Thread wird auf jeden Fall bestehen bleiben.

Das von mattko, Badman0 und Backslash definierte handling ist auf jeden Fall das einfachste. Da auch die Problematik des Routings eine Rolle spielt (wie lange noch weiss man noch nicht), weil bei der Option "Autobahnen meiden" im Client alle Highway Typen ausgelassen werden. Wenn natürlich nur eine Strasse existiert wird sie natürlich geroutet egal welcher Typ sie hat. In deutschen Threads wurde auch schon bemängelt, dass diese Option unbrauchbar sei, wegen den vielen Major und Minor Highways.
Ich persönlich nutze diese Funktion selten, aber da da Problem offenbar noch existiert, sollte man die Highway Typen gering halten, wenn man kann.

Ich habe schon mal betont, dass die geo.admin Seite sicherlich als Referenz dienen kann, denn wenn Strassenverläufe ändern und aktueller sind als bei Mapsearch, spricht gar nichts dagegen die Verläufe auch anzupassen. Die Welt verändert sich halt. Mann kann sich je nach dem auch auf dem Infoseitem der Gemeinden oder des Bundes über allf. Bauprojekte ein Bild machen. Mann kann dies dann auch in den Baustellen Thread packen, wenn man will damit sich alle ein Bild über Abweichungen machen können.

Aber bei der Typisierung sollte man wirklich nur die 2-stellig nummerierten Hauptstrassen als Minor definieren und dieses der Einfachheit nach mapsearch. Man muss auch da schauen, dass man nicht nur den gelben Strassen folgt, denn die restlichen nicht nummerierten sind lediglich Primarys. An den Ortsausgangsschildern sind unter dem blauen Schild die Nummern zu finden.

Es ist auch klar, dass die Seite nicht perfekt ist, beispielsweise markiert mapsearch viele Hauptstrassen innerorts nur weiss, daher ist dann auch die Beschilderung wichtig.
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1102 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby svx-biker » Sun Dec 25, 2011 10:28 pm

Nach dem neusten Feedback von argus müssen wir http://map.geo.admin.ch als Referenz für die Kategorien eher vergessen. Siehe insbesondere den rot markierten Text im Zitat von argus.

argus-cronos wrote:Wenn nun die Eidgenossen Seite korrekte Angaben liefert ist diese zum Vergleich keine Schlechte Alternative.

Was ich einfach nicht gutheisse ist, wenn Nebenstrassen oder Landstrassen, welche keine Hauptstrassen sind als Hauptstrassen definiert werden, egal ob sie nun Hauptverbindungsachsen sind oder nicht.

Nebenstrassen sind "Streets"
Korrekt ausgeschilderte oder vom Bund definierte Hauptstrassen sind "Primary Srreets" Nummerierte Hauptstrassen oder Nationalstrassen, welche vom Autobahnverlauf abweichen sind "Minor Highways"


Das ist eigentlich eine einfache und vor allem logische Sache.


Grund:
Auf der Eidgenossen Seite sind ALLE Hauptstrassen rot markiert. Das sind aber (gemäss Wikipedia Liste der Hauptstrassen der Schweiz ) auch die
Nicht mit den «Nummerntafeln für Hauptstrassen» gekennzeichnete Hauptstrassen
. Unterscheiden kann man sie nicht von den
Mit den «Nummerntafeln für Hauptstrassen» gekennzeichnete Hauptstrassen


Damit bleibt man besser gleich wieder bei http://map.search.ch. Das sind zwar Strassen teilweise falsch (z.B. Hauptstrasse 15 im Norden von Winterthur läuft über die A4) aber so haben es die "Veteranen" bis jetzt immer gemacht.

@argus
Vielleicht kannst Du die Definition mit Präzisierung als Moderator ganz an den Anfang stellen. Momentan sind verschiedene Meinungen und Ideen im ganzen Thema verstreut und verunsichern.
svx-biker
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2706
Joined: Sat Oct 01, 2011 5:43 am
Location: Germany, Austria and Switzerland (DACH)
Has thanked: 472 times
Been thanked: 423 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby argus-cronos » Fri Dec 16, 2011 8:22 am

Mein Fehler!

Logisch links und rechts... Grrr...
Hatt ich schon vergessen, 7 Wochen Weg und schon entfällt mir dies :-) Leide an Editor entzug sorry...
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1102 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby svx-biker » Fri Dec 16, 2011 8:18 am

Sonderbar ...

Mausrad geht bei mir definitiv nicht, weder mit anderen Browsern noch auf einem anderen PC.

Einfach geht jedoch Folgendes:
- Linke Maustaste zum reinzoomen
- rechte Maustaste zum rauszoomen

Man lernt doch nie aus ;)
svx-biker
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2706
Joined: Sat Oct 01, 2011 5:43 am
Location: Germany, Austria and Switzerland (DACH)
Has thanked: 472 times
Been thanked: 423 times

Re: Korrekte Strassenzuordnung für die Schweiz

Postby argus-cronos » Fri Dec 16, 2011 5:22 am

Öhm, Mapsearch lässt sich auch mit dem Mausrad zoomen ohne Probleme. Bei mir jedenfalls...
Auch auf allen Browsern die ich getestet habe. Es gibt natürlich eine statische Version der Karte von mapsearch, da lässt sich auch nichts machen, aber bei der Online Variante sollte dies kein Problem sein. Kann natürlich Systembedingt sein. Scripte im Browser, Mauseinstellungen im OS etc.
argus-cronos
 
Posts: 6483
Joined: Sat Apr 03, 2010 3:00 pm
Location: Basel, Switzerland
Has thanked: 884 times
Been thanked: 1102 times

PreviousNext

Return to WME - Map Editor

Who is online

Users browsing this forum: No registered users