Meinung zur Nutzerfreundlichkeit

[ img ]

Moderators: top_gun_de, popel22, omba_de

Forum rules
Herzlich willkommen bei Waze Deutschland!

Ein Hinweis zum Editor-Chat: Der Chat ist jetzt auf Slack umgezogen! Für Hilfe im Editor oder Unlocks erreichst Du die Community jetzt auf Slack: http://bit.ly/Waze-Germany

Die Nutzung von Slack ist kostenfrei.

Meinung zur Nutzerfreundlichkeit

Postby Forstwart2 » Fri Apr 05, 2019 6:58 am

Hallo,

Ich habe versucht, wie üblich, eine Straßensperrung über das Formular einzutragen. Dabei habe ich mir ein paar Gedanken gemacht.

Nach meinen Informationen handelt es sich bei Waze um ein Community gestütztes System. Vielleicht wäre es da gut, auch den normalen Nutzer anzusprechen, denn der bringt normalerweise die Daten.

Bspw. ist der Hilfetext im Formular
Alles was länger gesperrt wird-> als TBR eintragen!
absolut nicht hilfreich oder auch
Permalink mit markiertem Segment (bitte den WME benutzen, nicht die Livemap!) *
Unbedingt VOR erstellen des Permalinks das/die zu sperrende(n) Segment(e) markieren
.

Was soll ein normaler Nutzer damit anfangen? Ich meine, die 90-er sind doch vorbei. Damals wurden für alle mögliche Dinge, insbesondere im Bereich der IT, aus der auch ich komme, immer nur fachliche Diskussionen geführt. In eine Art "geheimem geschlossenen Zirkel", der sich selbst als Elitär betrachtete, mit eigener Sprache (Buzzwords, Abkürzungen etc.) protzte. Das mag soweit Okay gewesen sein, solange man nicht die breite Masse ansprechen wollte und musste.

In diesem Sinne halte ich es für sinnvoll, für mehr Transparenz und Zugänglichkeit für die Datenlieferanten (aktuelle Verkehrssituationen betreffend) zu sorgen. Fachlichkeit kann im geschlossenen Zirkel bleiben.

Wenn man allerdings die breite Öffentlichkeit nicht ansprechen möchte und somit ggf. auch an Akzeptanz verliert bzw. gar nicht erst gewinnt, kann das auch so bleiben. Ich komme klar. Allerdings muss ich dann annehmen, das Waze eigentlich nur (noch) als eine Test/Betaplattform für GoogleMaps zu betrachten ist.

Nun bleibt zu hoffen, dass sich hier im Forum nicht nur "Spezialisten" befinden.

Grüße aus dem Osten
Forstwart2
 
Posts: 26
Joined: Tue Nov 14, 2017 8:37 am
Has thanked: 10 times
Been thanked: 6 times

Re: Meinung zur Nutzerfreundlichkeit

Postby Iridium1 » Fri Apr 05, 2019 9:22 pm

Hallo Forstwart.

Deine Anmerkungen sind grundsätzlich korrekt.

Waze ist deshalb so aktuell, weil Informationen und Meldungen von Anwendern der App oder auch aktiven Editoren in die Karte entsprechend eingetragen werden.

Dennoch gibt es ein komplexes Regelwerk, das es zu beachten gilt, bevor die Karte geändert wird.
Viele Meldungen können von den Anwendern im Karteneditor teilweise ohne Fremdhilfe selbst nicht umgesetzt werden.
Das Sperrformular soll dazu dienen, jedem die Möglichkeit zu geben, bekannte Straßensperrungen zu melden. Dass hier teilweise Fachbegriffe verwendet werden, die vielleicht befremdlich klingen (die jedoch für die Editoren der Karte sehr geläufig sind), mag zunächst abschreckend wirken.

Es hat aber nichts damit zu tun, jemanden nur unverständliche Abkürzungen zu präsentieren. Es wird davon ausgegangen, dass diejenigen, die das Formular verwenden, sich bereits rudimentär mit der Materie befasst haben.

Definitiv ist es gewollt die breite Öffentlichkeit anzusprechen. Als Info: Das Formular ist derzeit ohnehin gerade in Überarbeitung, gerne nehmen wir deine Kritik dazu auf - Danke dafür.

Mich persönlich freut es, dass du dich registriert hast und den Weg übers Forum gewählt hast, um das zu thematisieren.

Hast du dich selbst schon einmal in der Bearbeitung der Karte versucht?

Die Community freut sich immer auf konstruktive Kritik und die die Mithilfe von aktiven Personen, um Waze zu etwas Besonderem zu machen.
[ img ]
[ img ]
AM - A, AIC, FDB, LL, KF, MN, OAL, WM
CM - Deutschland

Wiki Deutschland | Straßen und Orte benennen | Karte bearbeiten | Editorbedienung
Iridium1
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 616
Joined: Fri Mar 27, 2015 8:04 pm
Location: BY, Germany
Has thanked: 416 times
Been thanked: 399 times

Re: Meinung zur Nutzerfreundlichkeit

Postby MrDonut261 » Sat Apr 06, 2019 10:36 am

Dazu kommt noch, dass sowas gar nicht mehr aktuell ist:

Alles was länger gesperrt wird-> als TBR eintragen!


Diese Regelung wurde bereits überholt:

Damit wollen wir insgesamt besonders die Aktualität der Navigation verbessern. Deshalb werden ab sofort auch Sperrungen wegen Baustellen wenn möglich als Echtzeitsperrung und nicht mehr als zeitliche Beschränkung eingetragen.


https://www.waze.com/forum/viewtopic.php?f=79&t=271402

Hatte ich auch bereits schon mehrmals an verschiedenen Stellen weitergegeben, passiert ist jedoch nix :?

Grüße :)
Last edited by MrDonut261 on Mon Apr 08, 2019 11:26 am, edited 1 time in total.
[ img ][ img ][ img ][ img ][ img ]
Bundesland-Manager: Rheinland-Pfalz und Hessen
Waze Wiki: Anleitung zum Bearbeiten der Karte
MrDonut261
State Manager
State Manager
 
Posts: 614
Joined: Wed Jan 04, 2017 3:06 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 198 times

Re: Meinung zur Nutzerfreundlichkeit

Postby Forstwart2 » Mon Apr 08, 2019 10:38 am

Hallo

Hast du dich selbst schon einmal in der Bearbeitung der Karte versucht?


Ja, habe ich, aber mit Level 1 stößt man da (verständlicher Weise) schnell an Grenzen und das ist auch gut so.
Ich habe immer schnell und umfassende Hilfe im Forum oder im Chat gefunden. Das läuft sehr gut und ist auch nicht das Problem.

Mir ging es mehr um die Einbindung von weniger kompetenten bzw. domainfremden Nutzern. Für diese sollten/müssen einfache, überschaubare und unkomplizierte Formulare erreichbar und nutzbar sein.

Ich meine, bspw. eine Baustelle zu melden muss einfach möglich sein. Im Grunde ist das existierende Formular schon ganz brauchbar, sollte aber nicht mit Begriffen bzw. Informationen beladen werden (die ggf. nicht mal mehr aktuell sind), die den Nutzer verwirren und sogar abschrecken können. Ich denke das Kopieren/Einfügen des betroffenen Segments ist schon kompliziert genug, aber nun mal notwendig.

Ich persönlich finde, dass schon der Link zum Formular ziemlich schwer zu finden ist. Also ich finde sie nur ziemlich tief im Wiki. Möglicherweise habe ich da etwas verpasst, aber den Link via Google-Suche dann tief im Wiki zu finden ist absurd.
Vielleicht ist dahinter auch eine Absicht zu finden. Ich meine, wenn da plötzlich "Hinz und Kunz" Meldungen abschickt, dann würde ggf. die Bearbeitung usw. nicht mehr beherrschbar werden. Das kann ich nicht beurteilen.

Grüße aus dem Osten
Forstwart2
 
Posts: 26
Joined: Tue Nov 14, 2017 8:37 am
Has thanked: 10 times
Been thanked: 6 times


Return to Deutschland

Who is online

Users browsing this forum: No registered users