Staus tatsächlich melden

Moderators: Error79, argus-cronos

Re: Staus tatsächlich melden

Postby beffl » Tue Nov 20, 2012 9:24 pm

LegoM wrote:Mir fällt immer wieder auf, dass Wazer heftige Staus oft nur 1x oder noch häufiger gar nicht melden. Grad heute habe ich einen gesehen, der steht knapp 30 Minuten in einem Stau (Unfall) und drückt nichts. Würde er am Beginn („Stau“) und am Ende des Staus („Unfall“) eine Meldung absetzen, könnten sich die anderen User ausrechnen, wie lange er gebraucht hat.


Habe erst unlängst einen Post gelesen indem es um Staumeldungen ging:
https://world.waze.com/forum/viewtopic. ... 52#p115452

Da geht es darum, dass Waze eigentlich Staus selber erkennt wenn die aktuelle Durchschnittgeschwindigkeit unter einen gewissen %-Satz der gespeicherten Durchschnittsgeschwindigkeit fällt! Daher ist es nicht unbedingt notwendig einen Stau zu melden. Durch das Melden wird Waze nur schneller auf einen Stau aufmerksam. Soll aber nicht heißen dass man nicht melden soll ... verstehe ich definitiv auch nicht warum man es nicht macht .. vielleicht aus Unwissenheit?
Bei mir pop up nach kurzer Zeit immer ein Fenster auf mit einer Meldung ungefähr "Ihre Geschwindigkeit ist sehr langsam, sind Sie im Stau ... melden?" und wenn ich nicht bestätige wird es glaube ich automatisch gemeldet!
Die oben geschriebene Meldung kommt sogar bei mir oft zusätzlich nachdem ich einige Sekunden vorher schon eine Staumeldung abgesetzt habe -> dadurch melde ich den selben Stau 2x.

LegoM wrote:Außerdem ist es nützlich, nach wichtigen Kreuzungen die Staumeldung zu wiederholen, damit sie auch dort einmündende User bekommen.


Ist das so? Habe mich schon oft gefragt ob man pro Segment eine Staumeldung abgeben muss ... finde ich nämlich vom Prozedere schwachsinnig!

LegoM wrote:Wie meldet man eigentlich am besten einen Unfall, dessen Stelle man erst in 30 Minuten erreicht, aber schon vorher weiß? Es macht ja Sinn, dass die anderen User wissen, dass der Stau unfallbedingt ist und nicht "eh normal".


Staugrund - in dem Fall Unfall - ist zwar interessant, verstehe aber nicht wie mir da weiterhilft! Wichtiger ist StauAnfang, StauEnde & Zeitverlust!

LegoM wrote:Soll man schon vorher, mitten im Stau, aufs Unfallknöpfchen drücken? Dann könnten die anderen aber fälschlich meinen, dass es dahinter wieder flotter vorangeht.


Finde ich nicht gut, da der Unfall dann x Km vor dem Richtigen Unfallort ist! Stauanfang ist ok und zu setzen, Stauende wird von System gesetzt und kann nicht am Client gesetzt werden. Unfall ist eine Zusatzinfo und soll mE nur am Unfallort gesetzt werden.

omba_de wrote:Soweit ich weiß geht das nicht, weil du ja nur an der aktuellen Position etwas melden kannst.


War mE gemeint mitten im Stau einen Unfallmeldung abzusetzen, damit alle anderen den Staugrund mitgeteilt bekommen. Meine Meinung habe ich dazu im Absatz vorher kund getan.

LG, Stefan
Cheers,
Beffl - CM AT + DE
Image
Wiki Portal Österreich: Image | Waze Austria auf: Image Image Image
Wie Waze Routen kalkuliert | KISS | Der richtige Start beim Editieren
Waze iOS 3.7 | iPhone4s | iPad4
beffl
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2459
Joined: Tue Jun 19, 2012 3:00 pm
Location: Perchtoldsdorf (bei Wien), Austria
Has thanked: 342 times
Been thanked: 577 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby beffl » Wed Nov 21, 2012 9:56 am

Aus folgenden Post: viewtopic.php?f=197&t=32098

aeytom wrote:Im Januar beschrieb Krankyd die Grundgeschwindigkeiten für die verschiedenen Straßentypen, wenn noch keine Durchschnittsgeschwindigkeit erfasst wurde:

https://world.waze.com/forum/viewtopic. ... 88#p134288

krankyd wrote:Just to confirm (sorry that this is in English) - here are the speeds you should be working with:

Freeways -130 km/h
Major - 110 km/h
Minor - 90 km/h
Primary/ street - 50 km/h

Once you start driving on the road, of course this will change with the average cross times.
Cheers,
Beffl - CM AT + DE
Image
Wiki Portal Österreich: Image | Waze Austria auf: Image Image Image
Wie Waze Routen kalkuliert | KISS | Der richtige Start beim Editieren
Waze iOS 3.7 | iPhone4s | iPad4
beffl
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2459
Joined: Tue Jun 19, 2012 3:00 pm
Location: Perchtoldsdorf (bei Wien), Austria
Has thanked: 342 times
Been thanked: 577 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby beffl » Wed Nov 21, 2012 10:38 am

LegoM wrote:Wenn man eine kurze Straße als Teaser gepinselt hat (damit sie ein User, der mehr Zeit hat, mal fertig macht), und die Straße hat man dann mit der Maus von z.B. 100 Meter auf 1000 Meter verlängert, dann hat man plötzlich die 10-fache Geschwindigkeit gehabt.


Cool, geht das im neuen Editor noch .. und WTF is Teaser? Hört sich so nach StarTrek an ;)
Cheers,
Beffl - CM AT + DE
Image
Wiki Portal Österreich: Image | Waze Austria auf: Image Image Image
Wie Waze Routen kalkuliert | KISS | Der richtige Start beim Editieren
Waze iOS 3.7 | iPhone4s | iPad4
beffl
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 2459
Joined: Tue Jun 19, 2012 3:00 pm
Location: Perchtoldsdorf (bei Wien), Austria
Has thanked: 342 times
Been thanked: 577 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby GPSRitter » Wed Nov 21, 2012 10:14 am

LegoM wrote:Auf einsamen, kurvigen Straßen bist du vielleicht der erste Wazer, da passt halt die hinterlegte Speed noch nicht so. Man darf nicht vergessen, dass aus historischen Gründen viele Landstraßen z.B. 240 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit haben.


240 halte ich für ein Gerücht :)
Welche historischen Gründe sollen das sein?
Das Waze für Ralleyfahrer genutzt wurde?

mit 40 od. 140 kann ich grad noch leben als historische Gründe ... aber nicht 240.

Aber grundsätzlich sind die Anfangswerte als Durchsnittswerte überzogen.
Weil Landstraße in AT und auch in DE nur 100 ist (soweit mir bekannt ist)
Schnellstraßen in AT wurden, wenn nicht anders beschildert ist) auch auf 100 gesenkt (von zumal 120 über 110 bis auf jetzt eben 100)
GPSRitter
Waze Global Champs
Waze Global Champs
 
Posts: 1948
Joined: Thu May 24, 2012 1:32 am
Location: Vienna and Sierndorf
Has thanked: 209 times
Been thanked: 322 times

Staus tatsächlich melden

Postby LegoM » Tue Nov 20, 2012 4:57 pm

Mir fällt immer wieder auf, dass Wazer heftige Staus oft nur 1x oder noch häufiger gar nicht melden. Grad heute habe ich einen gesehen, der steht knapp 30 Minuten in einem Stau (Unfall) und drückt nichts. Würde er am Beginn („Stau“) und am Ende des Staus („Unfall“) eine Meldung absetzen, könnten sich die anderen User ausrechnen, wie lange er gebraucht hat.

Ich mein, das ist doch u.a. der Sinn von Waze, weil bloßes Hinfinden in die Arbeit tue ich ohne Navi eigentlich auch. :)

Außerdem ist es nützlich, nach wichtigen Kreuzungen die Staumeldung zu wiederholen, damit sie auch dort einmündende User bekommen.
LegoM
 
Posts: 1028
Joined: Wed Jan 26, 2011 11:06 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 6 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby LegoM » Tue Nov 20, 2012 5:14 pm

Wie meldet man eigentlich am besten einen Unfall, dessen Stelle man erst in 30 Minuten erreicht, aber schon vorher weiß? Es macht ja Sinn, dass die anderen User wissen, dass der Stau unfallbedingt ist und nicht "eh normal".
Soll man schon vorher, mitten im Stau, aufs Unfallknöpfchen drücken? Dann könnten die anderen aber fälschlich meinen, dass es dahinter wieder flotter vorangeht.
LegoM
 
Posts: 1028
Joined: Wed Jan 26, 2011 11:06 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 6 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby LegoM » Wed Nov 21, 2012 6:00 am

wenn ich nicht bestätige, wird es glaube ich automatisch gemeldet!

Es kommt bloß die andere Straßenfärbung, die aber sehr bald wieder verschwindet (meiner Meinung nach in Österreich zu bald, da wir noch relativ wenige User haben). Optisch eindrucksvoller dank des eigenen Icons sind aber die selber gemeldeten Staus.

Staugrund - in dem Fall Unfall - ist zwar interessant, verstehe aber nicht wie mir da weiterhilft! Wichtiger ist StauAnfang, StauEnde & Zeitverlust!

Eine Unfallmeldung ist immer interessant. Zum Beispiel kann so ein Stau unter Umständen extrem lange dauern (Sperre), selbst wenn sich der erste Wazer noch durchschummeln hat können und bloß 10 Minuten Zeitverlust gemeldet hat.
Ebenso ist der Grund für einen Stau immer interessant. Beispiel Baustelle: Das ist zwar unschön, wenn ich deswegen 15 Minuten verliere, aber immerhin weiß ich, dass die Straße nicht ganz gesperrt ist (Unfall).

Ist das so?

Natürlich. Waze behandelt manuell gemeldete Staumeldungen nur segmentweise. Nach wichtigen Kreuzungen (Autobahnauffahrten etwa) sollte die Meldung vom User wiederholt werden.
LegoM
 
Posts: 1028
Joined: Wed Jan 26, 2011 11:06 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 6 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby LegoM » Wed Nov 21, 2012 9:41 am

Fahre ich hingegen auf einer kurvigen B wo man vllt. nur 60-80 Km/h zustande bringt, wird's schon gelb markiert.

Auf einsamen, kurvigen Straßen bist du vielleicht der erste Wazer, da passt halt die hinterlegte Speed noch nicht so. Man darf nicht vergessen, dass aus historischen Gründen viele Landstraßen z.B. 240 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit haben.
LegoM
 
Posts: 1028
Joined: Wed Jan 26, 2011 11:06 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 6 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby LegoM » Wed Nov 21, 2012 10:02 am

Ok, danke, die sind natürlich viel zu hoch definiert.
LegoM
 
Posts: 1028
Joined: Wed Jan 26, 2011 11:06 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 6 times

Re: Staus tatsächlich melden

Postby LegoM » Wed Nov 21, 2012 10:13 am

Wie dynamisch sind eigentlich die berechneten Durchschnittswerte? Topaktuell oder auch nur alle paar Monate upgedatet? Wie weit zurück reicht der Berechnungszeitraum?
Sind sie uhrzeitbasierend und wochentagspezifisch?
LegoM
 
Posts: 1028
Joined: Wed Jan 26, 2011 11:06 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 6 times

Next

Return to Plauderecke

Who is online

Users browsing this forum: No registered users