Ortsgrenzen und Benennung

Moderators: Error79, argus-cronos

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby Mynios » Sun Apr 07, 2013 12:24 am

Was passiert wenn man jeder kleine Dorf mit seinem Namen benennt sehe ich grad. Da gibt es ein Kuhdorf mit dem Namen Heinsen. Das wurde auch fleißig von einem LVL-Editor letzten Sommer entsprechend benannt. Allerdings verhindert diese Heinsen nun dass ich das Heinsen in der Gemeinde Heinsen nicht editieren kann und einen GEMA-mäßigen Text zu lesen bekomme: "The highlighted road is too far from the city it was added to."

Ich glaube so lange Waze nicht seine Datenbank erweitert werden wir noch jahrelang über Workarounds reden die alle ihre Nachteile haben.
Image
Local Champ (DACH)
Mentoring
Mynios
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 2856
Joined: Fri Oct 14, 2011 11:00 pm
Location: Hamburg
Has thanked: 460 times
Been thanked: 649 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby Mynios » Sun Apr 07, 2013 2:54 pm

svx-biker wrote:Ich hab das mal soweit korrigiert, dass zumindest "Heinsen (Weser)" auf der Karte erscheint.

Danke!

svx-biker wrote:PS: Weshalb hat der Permalink map-editor statt editor im URL?

Vermute mal die Umstellung ist an mir vorbei gegangen und die alten Favoriten passen ja auch noch. Werd ich aber in Kürze mal alles überarbeiten.
Image
Local Champ (DACH)
Mentoring
Mynios
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 2856
Joined: Fri Oct 14, 2011 11:00 pm
Location: Hamburg
Has thanked: 460 times
Been thanked: 649 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby Mynios » Mon Apr 08, 2013 8:25 am

Wieso eigentlich ein neuer Fred?
Image
Local Champ (DACH)
Mentoring
Mynios
Waze Local Champs
Waze Local Champs
 
Posts: 2856
Joined: Fri Oct 14, 2011 11:00 pm
Location: Hamburg
Has thanked: 460 times
Been thanked: 649 times

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby Pelle924 » Tue Jun 11, 2013 10:35 pm

AM Karlsruhe/Großraum Backnang (Rems-Murr-Kreis)
Pelle924
 
Posts: 140
Joined: Tue Mar 12, 2013 7:05 am
Has thanked: 34 times
Been thanked: 30 times

Re: @trunkenbold

Postby PeterG » Mon Mar 07, 2011 4:40 pm

Hi,
nein, Du hast ein Verständnisproblem. Gemeindegebiete sind um ein Vielfaches größer als der im Zusammenhang bebaute Ortsteil oder die straßenverkehrsrechtlich durch die gelben Schilder gekennzeichnenten Teile, die innerorts liegen. Es gibt Bereiche ohne Gemeindezuordnung (im Harz sind mir solche Gegenden bekannt), in aller Regel stoßen Gemeindegrenzen aber aneinander, so dass es dort keine Straßen ohne zugehörigen Ort gibt.

Gruß

Peter
PeterG
 
Posts: 805
Joined: Wed Sep 23, 2009 4:23 pm
Location: Germany, Eckernförde
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: @trunkenbold

Postby PeterG » Tue Mar 08, 2011 6:28 pm

HI,
davon halte ich gar nichts, weil das keinerlei sinnvolle Abgrenzung ergibt und jeden für Navigation sinnvollen Bezug zerstört. Solange eine Straße zu einer Gemeinde gehört (ob da nun gerade Gebäude sind oder nicht), gehört der Ortsname dazu. Ausnahmen sind Autobahnen und Bundesstraßen (letztere soweit sie nicht neben der B-Nummer noch einen normalen Straßennamen tragen, dann muss zu Navigationszwecken der Ort wieder eingetragen werden). Bei Landes- und Kreisstraßen ist das - glaube ich - noch nicht wirklich diskutiert worden; da deren überregionale Bedeutung aber gering ist, gehört der Ort wohl eher dazu.

Gruß
Peter
PeterG
 
Posts: 805
Joined: Wed Sep 23, 2009 4:23 pm
Location: Germany, Eckernförde
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby PeterG » Wed Jun 27, 2012 3:33 pm

argus-cronos wrote:
Da es nicht nur m.E. kein Niemandsland gibt habe ich hier mal zwei Screenshots angefügt, Client/WME, welche das Wiki betreffend den Ortsgrenzen in Frage stellt.


Was heißt Niemandsland? Wenn aus dem Zusammenhang vermutet damit gemeint ist, es gäbe keine Bereiche, die nicht zu einem Ort gehören, ist das falsch. Mindestens ein Fall gemeindefreien Gebiets ist mir bekannt http://de.wikipedia.org/wiki/Harz_(Landkreis_Goslar), es mag weitere geben.

Gruß
Peter
PeterG
 
Posts: 805
Joined: Wed Sep 23, 2009 4:23 pm
Location: Germany, Eckernförde
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby PeterG » Thu Jun 28, 2012 5:54 am

argus-cronos wrote:
lordsurfer wrote:
PeterG wrote:Was heißt Niemandsland? Wenn aus dem Zusammenhang vermutet damit gemeint ist, es gäbe keine Bereiche, die nicht zu einem Ort gehören, ist das falsch. Mindestens ein Fall gemeindefreien Gebiets ist mir bekannt http://de.wikipedia.org/wiki/Harz_(Landkreis_Goslar), es mag weitere geben.



Na wieder mal einer der alten Hasen :-) Schön dass Du noch da bist.

Naja, da der Verwaltungsbezirk Harz (Landkreis Goslar) ja einen Namen trägt, ist er ja nicht wirklich Niemandsland, oder?


Ja, noch oder wieder da, aber kaum Zeit für waze, daher eher gelegentlicher stiller Mitleser :-)...

Niemandsland im eigentlichen Sinne nicht, aber eben Land ohne Ort oder Gemeinde. Verwaltungsbezirke sind doch etwas anderes und wären für die Suche nach einer Adresse auch eher ungeeignet.
Ohnehin halte ich als Ausgangsbasis für alle Überlegungen bei einem Navi noch immer für maßgeblich, wie Adressen gesucht bzw. angegeben werden. Es mag zwar nicht gefallen, wenn durch Eingemeindung o. ä. gewohnte Bezeichnungen wegfallen, aber spätestens dann, wenn die "offizielle" Adresse eben nicht mehr 12345 AlterName sondern 67890 Hauptgemeinde ist, ist es witzlos, den alten Namen zu verwenden, nach dem - nach einer Übergangszeit - kaum jemand bei der Zielsuche noch suchen wird. Und alte Namen, Ortsteile etc. zusätzlich anzugeben, obwohl sie nicht Teil der "offiziellen" Adressbezeichnung sind, bläht nur die Karte auf. Das Problem identischer Straßennamen in großen Orten bleibt damit, wäre aber über die Verwendung der "offiziellen" Adressen mit PLZ, die dann eine eindeutige Zuordnung ermöglichen, zu lösen. Wenn waze denn die hier nun einmal als Bestandteil der Adressen für eine eindeutige Zuordnung zwingend erforderlichen PLZ endlich mal entsprechend aufnähme. Bis dahin bleibt wohl nur eine Krückenlösung für die ansonsten nicht lösbaren Fälle.

Gruß
Peter
PeterG
 
Posts: 805
Joined: Wed Sep 23, 2009 4:23 pm
Location: Germany, Eckernförde
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby PeterG » Thu Jun 28, 2012 2:16 pm

aeytom wrote:Wenn der alte Name von allen Karten und aus dem Gedächtnis verschwunden ist mag das stimmen,.Nach meiner Erfahrung passiert das aber nicht. Auf den Karten findet man überall die originalen Dorfnamen und nicht die Gemeinden.


Ist waze eine digitale Karte? Nein! Wir reden hier über ein Programm, das primär als Navi gedacht ist und was ist dessen zentrale Funktion? Den Anwender zu einem unbekannten Ziel zu bringen. Das sucht der Anwender im Allgemeinen anhand der Adresse des Ziels und die wird meist als postalische Adresse mitgeteilt sein. Da nutzt es wenig, wenn ich nach einer Adresse suche, die nicht gefunden kann, weil waze längst nicht mehr aktuelle Ortsbezeichnungen verwendet oder unter einer für die Adresssuche unbeachtlichen Ortsteilbezeichnung eingetragen ist. Da wäre eine Zusatzbezeichnung hilfreich, ähnlich dem früheren alt. name Feld, so dass dann beide Suchmöglichkeiten erfolgreich wären.
Das oben beschriebene Beispiel für Köln ist m. E. als abschreckendes Beispiel perfekt geeignet; Stadtteile sind Untergliederungen und keinesfalls Hauptmerkmal. Auch Adressen in Hamburg, Berlin etc. suche ich nach Ort, Straße, nicht nach irgendeinem mir ohnehin meist unbekannten Stadtteil. Wenn mangels geeigneter Felder in waze zur Unterscheidung unterschiedlicher Straßen im gleichen Ort statt der eindeutigen PLZ unbedingt eine Stadtteilbezeichnung verwendet werden soll, dann bitte nur dort, wo das wirklich nötig ist und auch dann nicht als Hauptmerkmal.
Es ist sicherlich auch keine schlechte Idee, sich anzusehen, wie andere Navis das handhaben; zwei mir bekannte Hersteller haben in Großstädten auch Stadtteilbezeichnungen und finden die Straßen sowohl mit Angabe der Stadt als auch des Stadtteils, eindeutig ist immer die PLZ.
Natürlich wäre es optimal, wenn Gemeinde und (alter) Ortsname verwendet werden könnten und dann zur geschlossenen Ortslage auch die Orts- oder Ortsteilbezeichnungen auf der Karte erscheinen. Für die Funktion als Navi scheinen mir aber die offiziellen Adressbezeichnungen deutlich wichtiger und solange waze keine Verwendung mehrerer Bezeichnungen erlaubt (wobei PLZ wegen der Eindeutigkeit deutlich wichtiger wären...) plädiere ich für die Verwendung der offiziellen Adressbezeichnungen, soweit nicht Krücken für ansonsten mehrdeutige Straßen nötig sind.

Gruß

Peter
PeterG
 
Posts: 805
Joined: Wed Sep 23, 2009 4:23 pm
Location: Germany, Eckernförde
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ortsgrenzen und Benennung

Postby PeterG » Thu Jun 28, 2012 4:27 pm

aeytom wrote:Mir geht es um einzeln liegende Orte, die zwar zu einer großen Gemeinde gehören, deren Name aber sowohl auf den Karten als auch im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet wird.


Die Verwendung auf Karten halte ich für ein Navi - wenn es wie waze nicht beides unterstützt - für unbeachtlich. Wird eine zu suchende Adresse postalisch mit dem Ort angegeben oder nicht ist der entscheidende Punkt, denn nach der postalischen Anschrift wird gesucht. Und es nützt gar nichts, wenn der Ort dann in der Karte schön erscheint, die Adresse mit anderem Gemeindenamen aber bei Eingabe nicht als Navigationsziel gefunden werden kann.
Leider haben wir in dieser Hinsicht bei waze zur Zeit nur die Wahl zwischen zwei suboptimalen Möglichkeiten.

Gruß
Peter
PeterG
 
Posts: 805
Joined: Wed Sep 23, 2009 4:23 pm
Location: Germany, Eckernförde
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

PreviousNext

Return to Map-Editor (WME)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users