Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Moderators: Unholy, lizcrime, top_gun_de, argus-cronos, Error79

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby loeffelbaer » Thu Feb 06, 2014 3:31 pm

Also wenn ich mir das hier durchlese, gehe ich nicht davon aus, das nutzen zu dürfen, oder?!
Gruß
Marco

Samsung Galaxy S4
loeffelbaer
 
Posts: 472
Joined: Sun Jul 15, 2012 8:22 pm
Location: Germany
Has thanked: 29 times
Been thanked: 9 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Pizuz » Thu Feb 06, 2014 3:39 pm

Loeffelbaer wrote:Also wenn ich mir das hier durchlese, gehe ich nicht davon aus, das nutzen zu dürfen, oder?!


Das Ganze ist ziemlich schwammig formuliert. Wenn es dann mal spezifisch wird, bezieht man sich auf direktes Kopieren ganzer Datensätze, das Ausdrucken von Kartenausschnitten oder das Einbinden eines iFrames in seine eigene Homepage. Kein Wort also vom Abgleich von Daten bzw. dem eigenhändigen Abtippen, wie wir es tun würden.
AM für Leipzig-Süd
BM für Sachsen
Pizuz
State Manager
State Manager
 
Posts: 620
Joined: Sun Jun 02, 2013 3:25 pm
Location: Leipzig, Germany
Has thanked: 201 times
Been thanked: 146 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Bundesstauminister » Mon Feb 10, 2014 2:55 pm

Bezüglich der Nutzung der Geoportale ist in aller Regel eine eindeutige Quellenangabe notwendig. So fordert es z.B. das Portal für NRW. Die Tatsache, daß die Daten unentgeltlich genutzt werden dürfen bedeutet nämlich nicht, daß der Uhrheber sämtliche Rechte abgibt... Da Waze aber leider keine Möglichkeit bietet, einen sichtbaren Quellenvermerk anzubringen, wird man die Daten der Portale wohl nicht nutzen dürfen...
Area Manager östl. Ruhrgebiet
Bundesstauminister
Area Manager
Area Manager
 
Posts: 9
Joined: Sat Dec 21, 2013 5:01 pm
Location: östl. Ruhrgebiet
Has thanked: 3 times
Been thanked: 12 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Pizuz » Mon Feb 10, 2014 4:54 pm

hokawi wrote:Bezüglich der Nutzung der Geoportale ist in aller Regel eine eindeutige Quellenangabe notwendig. So fordert es z.B. das Portal für NRW. Die Tatsache, daß die Daten unentgeltlich genutzt werden dürfen bedeutet nämlich nicht, daß der Uhrheber sämtliche Rechte abgibt... Da Waze aber leider keine Möglichkeit bietet, einen sichtbaren Quellenvermerk anzubringen, wird man die Daten der Portale wohl nicht nutzen dürfen...


Trifft das auch auf das bloße Abschreiben von Straßennamen zu?
AM für Leipzig-Süd
BM für Sachsen
Pizuz
State Manager
State Manager
 
Posts: 620
Joined: Sun Jun 02, 2013 3:25 pm
Location: Leipzig, Germany
Has thanked: 201 times
Been thanked: 146 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Bundesstauminister » Mon Feb 10, 2014 5:22 pm

Da bin ich leider auch kein juristischer Experte... Die Straßennamen stammen ja aus dem Datenbestand der Katasterämter, insofern dürften die Namen als Bestandteil der Gesamtdaten wohl auch geschützt sein...
Area Manager östl. Ruhrgebiet
Bundesstauminister
Area Manager
Area Manager
 
Posts: 9
Joined: Sat Dec 21, 2013 5:01 pm
Location: östl. Ruhrgebiet
Has thanked: 3 times
Been thanked: 12 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Pizuz » Mon Feb 10, 2014 5:25 pm

Aber sind die nicht ohnehin Open Data? Wenn ich jetzt an jedem Straßenschild einzeln lang laufe und die Namen abpinsele, müssten sie nach der Logik doch auch geschützt sein, oder nicht?
AM für Leipzig-Süd
BM für Sachsen
Pizuz
State Manager
State Manager
 
Posts: 620
Joined: Sun Jun 02, 2013 3:25 pm
Location: Leipzig, Germany
Has thanked: 201 times
Been thanked: 146 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Bundesstauminister » Mon Feb 10, 2014 5:36 pm

Der Name selber wird wohl kaum geschützt sein. Das Abschreiben von den Schildern ist also okay. Wenn die Namen aber einer Datenbank oder einem anderen, fremden Datenbestand entnommen werden, dann ist dieser Datenbestand möglichweise ja ein geschütztes Werk. Und die Entnahme aus dem Datenbestand ist dann zwar möglicherweise kostenlos, aber eine Quellenangabe obligat...
Area Manager östl. Ruhrgebiet
Bundesstauminister
Area Manager
Area Manager
 
Posts: 9
Joined: Sat Dec 21, 2013 5:01 pm
Location: östl. Ruhrgebiet
Has thanked: 3 times
Been thanked: 12 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Pizuz » Mon Feb 10, 2014 5:42 pm

Ich werd mich nochmal beim Support erkundigen, wie die das sehen. Im englischen Forum gab es mal die Aufforderung, von allen Ländern die Kontaktdaten der jeweiligen Vermessungsämter rauszusuchen. Wofür das war, weiß ich nicht, möglicherweise will man in Zukunft entweder einen offiziellen Kanal schaffen und/oder eine 3D-Karte bauen.
AM für Leipzig-Süd
BM für Sachsen
Pizuz
State Manager
State Manager
 
Posts: 620
Joined: Sun Jun 02, 2013 3:25 pm
Location: Leipzig, Germany
Has thanked: 201 times
Been thanked: 146 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby t3ladi » Mon Feb 10, 2014 5:43 pm

hokawi wrote:Bezüglich der Nutzung der Geoportale ist in aller Regel eine eindeutige Quellenangabe notwendig. So fordert es z.B. das Portal für NRW. Die Tatsache, daß die Daten unentgeltlich genutzt werden dürfen bedeutet nämlich nicht, daß der Uhrheber sämtliche Rechte abgibt... Da Waze aber leider keine Möglichkeit bietet, einen sichtbaren Quellenvermerk anzubringen, wird man die Daten der Portale wohl nicht nutzen dürfen...


NRW Geoportal ist aber keine Datenbank, sondern stellt nur die Dienste zur Verfügung.
Die Darstellung ist vom NRW-Atlas.
"Dienste des NRW-Atlas"
Unter diesem Eintrag sind diejenigen Dienste aufgeführt, die von Geobasis NRW zur Grundgesamtheit der mit NRW-Atlas bezeichneten Dienste beigetragen werden. Die Nutzung ist grundsätzlich kostenfrei und bis auf das Herunterladen der Daten unbeschränkt.
Weitere Details zum NRW-Atlas finden Sie auf den Internetseiten
der Bezirksregierung Köln.


Diese sagt zwar das bei Verwendung der Darstellungsdienste eine Quellenangabe erforderlich ist, da wir aber diese Darstellungsdienste nicht weiterführend nutzen, sondern eine eigene Datenbank erstellen trifft dies nicht zu.

Ansonsten gilt:
"Zur Förderung der Verbreitung der amtlichen Geobasisdaten werden die Darstellungsdienste zur uneingeschränkten Nutzung für private, kommerzielle, behördliche, interne und externe Zwecke zur Verfügung gestellt."


Gruß
t3ladi
Image
AM: Meerbusch/Kaarst/Neuss
t3ladi
Area Manager
Area Manager
 
Posts: 103
Joined: Fri Dec 06, 2013 3:30 pm
Location: CM Kaarst/Neuss
Has thanked: 20 times
Been thanked: 15 times

Re: Verwendung von Google, was ist erlaubt und was nicht!

Postby Bundesstauminister » Mon Feb 10, 2014 5:51 pm

@t3ladi
Soll mir recht sein ;)
Eine Abklärung, die endgültige Rechtssicherheit schafft, wäre meiner Meinung nach aber dennoch notwendig.
Area Manager östl. Ruhrgebiet
Bundesstauminister
Area Manager
Area Manager
 
Posts: 9
Joined: Sat Dec 21, 2013 5:01 pm
Location: östl. Ruhrgebiet
Has thanked: 3 times
Been thanked: 12 times

PreviousNext

Return to Allgemein

Who is online

Users browsing this forum: No registered users